Sonntag, 29. Juni 2014

Aus und vorbei - Taschenspieler 2 Sew-Along bei Emma

Nun ist es also tatsächlich soweit...
Am Mittwoch schließen sich bei Emma endgültig die Tore zum diesjährigen Sew-Along der neuen Taschenspieler-CD von farbenmix.

Meine letzte Tasche, Klein-Quasimodo, ist seit Donnerstag online und damit wird es auch für mich Zeit, Abschied zu nehmen und einen Rückblick abzuliefern...

Wie immer bei mir, wird auch dieser wieder etwas länger als sonst üblich ausfallen, weil ich zu jeder Tasche nochmal ein Fazit ziehen möchte.

Aber hier erstmal ein Blick auf alle meine zwölf Taschen

Überraschender Favorit des Sew-Alongs: die Multitasche!


Ich habe viele Taschen gerne genäht und mehrere sind zu meinen Favoriten geworden, aber bei der Abschlussbegutachtung, musste ich zugeben, dass die Multitasche mein absoluter Liebling ist.
Nicht nur, weil mir das Nähen solchen Spaß gemacht hat, mir die Stoffkombi so gut gefällt oder weil ich sie oft trage, sondern ganz besonders weil sie eine der Taschen ist, die ich ohne Sew-Along nie genäht hätte und damit der beste Beweis, warum es sich gelohnt hat, mitzumachen. :-)

Und hier nun meine eigene kleine Rückschau auf zwölf Wochen Taschen nähen:

  • die Clutch: Das war ein guter Einstieg. Viele Variationsmöglichkeiten, nicht schwierig zu nähen und zum ersten Mal eine neue Art, den RV einzunähen. Werde ich zukünftig öfter mal machen, wenn auch nicht immer. Auch eine der Taschen, die ich ohne Sew-Along nie genäht hätte und die nun (als eine Art Organizer) ständig von Tasche zu Tasche wandert.
  • die Multitasche: Dazu habe ich eigentlich schon alles gesagt. Ein toller Schnitt, den ich bestimmt nochmal nähen werde.
  • der Ordnungshelfer: Auch diesen hätte ich nie genäht und er erfordert für meinen Geschmack zuviel Genauigkeit, damit sich wirklich alles an den Seiten trifft. Weshalb ich ihn, wenn ich ihn wiedernähen sollte, etwas abwandeln würde. Insbesondere würde ich die RV-Endstücke weglassen. Die sind zwar schön, dauern mir aber zu lange und die RV-Öffnung wird mir zu klein.
  • die Markttasche: Mein erster Liebling auf der CD, bevor ich mit dem Nähen begonnen habe und auch noch danach. Groß und praktisch und nicht wirklich schwierig zu nähen, wenn auch etwas unhandlich. Auch davon wird es Nachfolger geben.
 
  • die Kosmetiktasche: Hätte ich garantiert nie genäht - zuviele Falten... *g* Fertig gefällt sie mir aber gut (ist mal was ganz anderes) und als Geschenk finde ich sie auch sehr hübsch, aber sie ist nicht mal eben schnell, schnell genäht.
  • die Klappentasche: Meine erste Kampf-Tasche der CD. Wahrscheinlich war ich schon ein wenig müde, denn ich habe den Nahtauftrenner oft gebraucht und auch wenn sie mir am Ende wirklich sehr, sehr gut gefallen hat (ist ja oft so), werde ich sie nicht wieder nähen, ich persönlich finde Klappen unpraktisch.
  • die Tropfentasche: Eine Herausforderung, weil sie formtechnisch nicht mein Ding war und ich mich so mit ungewöhnlichen Stoffen und Farben selbst motivieren musste. Das Ergebnis hat mir dann wieder super gefallen, ist aber so weitab von meinem Farbspektrum, dass ich sie direkt für meine Geburtstagsverlosung zur Seite gelegt habe.
  • der/die/das Crossbag: Von Anfang an nicht meine Tasche, weshalb ich sie nach Fertigstellung auch verschenkt habe. Für mich einfach viel zu klein. Aber ich trage auch generell nie Rücksäcke. ;-)



  • die Kugeltasche: Von Anfang an ein Lieblingsschnitt, auf den ich mich wahnsinnig gefreut habe und der mich dann auch fast in den Wahnsinn getrieben hätte. Bei Tasche Neun war ich ganz eindeutig taschen-näh-müde. Heute eine Lieblingstasche und den Schnitt werde ich garantiert nochmal nähen. Dann weiß ich ja, worauf ich achten muss... *g*
  • die Herrentasche: Meine erste Bundeswehrseesack-Erfahrung und meine erste Tasche für die herzallerliebste Lebensgefahr. Das Ergebnis gefällt uns beiden und nicht nur uns, denn diese Tasche ist die meistangeklickte Tasche von allen 12 Taschenspielern. :-)
  • die Krempeltasche: Auch so ein schon-vorher Lieblingsschnitt, der mich in keinster Weise enttäuscht hat. Ich liebe die Idee und das Praktische daran - und für die Schönheit sorgt eben jeder nach Bedarf. Für mich ein echtes Taschen-Wunder. ♥
  • der Miniorganizer: Ich war ja schon vorgewarnt, hat aber trotzdem nix genutzt. Trotz vieler aufmunternder Worte für mich die hässlichste Tasche, die ich je genäht habe, und eine, die ich auch sicherlich nicht wiedernähen würde - mein ganz persönlicher Quasimodo...



So, ihr Lieben, das war mein Rückblick zum Taschenspieler-Sew-Along bei Emma. Alles zum Sew-Along ist auf meinem Blog unter dem Label "Taschenspieler 2" zusammengetragen, wer also alle Nähberichte nochmal durchgehen möchte, nur zu. Aber Vorsicht: auch diese sind seeehr ausführlich. ;-)

Liebe Emma, liebes farbenmix-Team, liebes Team von Alles für Selbermacher:
Ich hatte eine Menge Spaß, habe sehr viel gelernt (auch über mich selbst und meine Näheigenheiten *hust*) und bin froh und dankbar, dass ich dabei war und alle 12 Taschen genäht habe. 
Dass es tatsächlich zwei meiner Taschen zu den farbenmix-Inspirationen geschafft haben, macht mich immer noch ganz stolz und glücklich. ♥
Ich habe neue Blogs und neue Bloggerinnen kennengelernt und konnte mir unendlich viele Inspirationen von meinen Mitnäherinnen abgucken.
Auch die vielen, vielen Kommentare zu meinen Taschen und meinen Nähberichten haben mir immer wieder ganz viel Spaß gemacht und  machen das Näh-Bloggen für mich daher auch immer wieder zu etwas ganz Besonderem.

Es war ein Erlebnis - vielen, vielen Dank. ♥

Und nun beginnt das Leben ohne Sew-Along und ich weiß noch nicht so recht, was ich als nächstes machen möchte, geht euch das auch so??

Euch allen noch einen schönen Sonntag
eure
nunmehr 
arbeitslose

P.S. Herrje, ich bin ja auch ein Schussel!
Habe ich doch glatt vergessen, euch nochmal an meine Geburtstagsverlosung zu erinnern... :-(

http://contadinasway.blogspot.de/2014/06/contadinas-way-wird-ein-jahr-alt-feiert.html

Wer also noch nicht im Lostöpfchen ist, hat noch bis Samstag Zeit reinzuhüpfen. 
Aber nur Kommentare unter dem Verlosungspost und nur mit Angabe der E-Mail-Adresse werden berücksichtigt (was bei den meisten Bloggerinnen ja kein Problem ist, aber eben nicht bei allen...)
Intensive Recherchen meinerseits (jaaa, auch noch lange nicht jede, die einen Blog hat, hat eine freizugängliche E-Mail-Adresse und ich musste teilweise ganz schön suchen) haben die meisten E-Mail-Adressen zutage gefördert, aber 7 Stück fehlen mir immer noch.
Entweder weil kein Blog vorhanden ist, oder dort kein Impressum mit Mail-Adresse existiert oder aber weil im Google+ Profil keine Mail-Adresse offengelegt wird.
Bitte guckt nochmal rein und schickt mir die Mail-Adresse gegebenfalls per e-Mail, falls ihr sie nicht öffentlich machen möchtet.
Sonst kann ich euch leider nicht berücksichtigen... :-(

Samstag, 28. Juni 2014

Stoffmarkt Saarbrücken - doch noch Freutag :-)

Eigentlich wäre der Freutag diese Woche bei mir unter den Tisch gefallen...

Mir war gestern ein wenig verjammert zumute und in dieser Stimmung kann ich unmöglich einen fröhlichen Freutagspost verfassen (obwohl ich wahrlich in dieser Woche eine Menge Freugründe gehabt habe). 
So war die Planung, bis ziemlich exakt 11 Uhr vormittags, als mich eine Frage von Karina aus meinen trüben Gedanken riss: "Bist du auch auf dem Stoffmarkt?"

Stoffmarkt!!! Wo??? Wann??????? Wieso, weshalb, und warum weiß ich davon nix??

Wichtige Fragen, deren Beantwortung auch sofort meine restliche Tagesplanung über den Haufen warf, mich im Eiltempo von der Arbeit nach Hause fahren ließ und anschließend nach Saarbrücken, wo ich dann kurz darauf Karina und ihre Freundin Nadine traf.

Ja, und dann hatten wir einfach Spaß! :-) 
 
Das Staatstheater - schöner Hintergrund, oder??
Ich war vorher noch nie in Saarbrücken (also auf dem dortigen Stoffmarkt, meine ich... *g*) und war angenehm überrascht. 

Sehr schöne Auswahl, aber trotzdem übersichtlich und vor allem: nicht so voll!
Mir ist tatsächlich kein einziges Mal jemand mit dem "Hackenporsche" hintenreingedonnert und man musste auch nirgends 'ne Viertelstunde warten, bis man endlich an die Reihe kam.
Ein echtes Vergnügen. :-)

Nach anfänglicher Zurückhaltung brachen dann auch schnell die Dämme und wir haben heftig zugeschlagen. Ja, nicht nur ich!! ;-)

Ich habe dieses Mal hauptsächlich Jersey gekauft (bin wohl doch ein wenig taschen-näh-geschädigt *lach*) und viel geguckt. 
Natürlich hätte ich noch viel mehr kaufen können, aber irgendwann war in meinem Geldbeutel Ebbe (keine Ahnung, eben war noch Geld drin und plötzlich war er leer - sehr mysteriös!!).

Auch die Stoffgalerie Ballas war mit einem Stand vertreten und wir haben nett mit der Inhaberin, Maria Ballas geplaudert, die wie immer superlieb und gut gelaunt war.
Da war es dann zwischendurch auch mal richtig voll.
 

Ja, ja, Stoffe kaufen ist eine ernste Angelegenheit - da macht man eben keine Faxen... ;-)

Gegen Ende - Karinas  Freudin Nadine (wenig überraschend: auch eine ganz Liebe) hatte uns zwischenzeitlich wieder verlassen - habe ich dann noch einen Stand mit Bändern entdeckt...
*staun* Sowas habe ich noch nicht gesehen.
Eine Auswahl an Webbändern, wie ich sie auch im Internet in dieser Vielfalt selten gesehen habe und vor allem teilweise mit Schätzchen, die man kaum noch irgendwo bekommt (und die ich vor lauter lauter dann auch prompt vergessen habe... *grml*).
Aber nicht nur Webbänder, nein, auch alle anderen Arten von Bändern: Paspel, Schrägband, Zickzack, Rüschenband, Rispband, und und und.



Die Krempeltasche hatte ihren ersten Einsatz in ihrem ursprünglich geplanten Metier (Stoffe befördern, was sonst?) und hat sich wunderbar bewährt, auch wenn sie gerne etwas größer hätte sein dürfen... *g*

Nachdem es entgegen sämtlicher Wetterberichte doch noch ziemlich warm geworden ist, waren wir am Schluss ziemlich geschafft und haben beschlossen uns zum Abschluss noch ein Eis zu gönnen.
 
Zuvor machten wir noch kurz Halt in einem kleinen Laden, der ganz entzückende Sachen im Angebot hat und den ich dann natürlich auch mit einer weiteren Tasche verlassen habe. *uppsala*

Kleines Magnetschild - sofort verliebt! ♥

So, dann hier die schon bei Insta versprochene Ausbeute (wie gesagt, ich habe mich stark zurückgehalten... *g*):


 Links im Bild: der kuschligste Kuschelfleece, den ich jemals angefasst habe - ich schwöre!! ♥ (eine Decke für meinen Sohnemann)


 Alles Jersey - fragt sich nur, wann ich mich da rantraue... ;-)

Und hier zum Abschluss, bevor ich dann doch (mit 24-stündiger Verspätung) beim Freutag erscheine, mein Eis - legga! ♥



Ich habe mich außerdem natürlich riesig über die zahlreichen Glückwünsche zu meinem ersten Bloggeburtstag am Sonntag gefreut - es war eine noch nie dagewesene Erfahrung für mich.
Ein ganz besonderes Dankeschön muss einfach auch noch an Anja, Betty, Katharina, Martina und AnnL gehen, die mir sogar eigene Gratulationsposts geschrieben haben - ich saß mit schwimmenden Augen am PC... DANKE! ♥ 

Und Geschenke habe ich auch noch bekommen, meine Familie hat ganz schön große Augen gemacht, kann ich euch sagen... ;-)


Einen dicken, fetten Dankeschön-Knuddler an Anja, Ina, Katharina und Rebecca
Schöner kann kein "echter" Geburtstag sein! ♥

Und damit verabschiede ich mich von euch und wünsche euch ein schönes Wochenende

eure



P.S. Es gab noch einen weiteren großen Freugrund für mich diese Woche ... so einer, der riesengroße Vorfreuede aufkommen lässt und an dem man sich noch gaaaaanz lange freuen kann.  :-)
Dieses Geheimnis wird jedoch von jemand anderem gelüftet werden. Ich halte mich da mal ganz dezent zurück.  ;-)

Donnerstag, 26. Juni 2014

Taschenspieler 2 - Sew-Along: Nummer 12 - Miniorganizer

Kennt ihr Quasimodo?

Bestimmt oder?
Die kleine, knuddelige Disney-Figur, den tragischen Film-(Anti)Helden (grandios dargestellt von Anthony Quinn) oder gar das Original "Der Glöckner von Notre-Dame" von Victor Hugo?

Halt stopp - nicht wegrennen, ihr seid schon richtig hier:


Also gut, natürlich fragt ihr euch dann jetzt sicherlich, warum ich stattdessen von Quasimodo, dem buckligen Glöckner schwafele??
Häh?
Habe ich womöglich zu tief ins Glas geguckt und fasele jetzt rum? (Nö, das isses nicht!)
Oder habe ich - noch schlimmer - vor lauter Taschen nähen den Verstand verloren (okay, gaaanz knapp daneben). 
Ja, was zum Kuckuck hat denn dann Quasimodo mit dem Miniorganizer zu tun??

Nun ... ganz einfach ... mein Miniorganizer IST Quasimodo!
Krumm und bucklig, ungeliebt und menschenscheu. *seufz*

Danke, Katharina! ♥

Dabei sah alles sooo gut aus. Die Stoffwahl war schnell getroffen, zügig alle Teile zugeschnitten, alle gewünschten Zusatz-Optionen vorbereitet und vorgenäht, alles wunderbar, keine Pannen, nix und dann ... das Zusammennähen... *Haarerauf*

Okay, ich gebe es zu, es war echt knifflig und ganz offensichtlich habe ich wohl an der einen *hüstel* oder anderen *hust* Stelle dezent *Hustenanfallkrieg* die Nahtzugabe verlassen... Ja, das gebe ich ja alles zu...
Aber was dann nach dem Wenden zum Vorschein kam... war sooo krumm und so bucklig, dass ich mir sicher war, den wirst du nicht zeigen!!

Ich war von mir und ihm so enttäuscht, dass ich vor lauter Frust statt an den PC (wie geplant um meine Dienstags-Runde zu drehen - sorry Mädels ♥) mit einem Buch auf die Couch gekrochen bin, um sozusagen literarisch meine Wunden zu lecken. (und nein, ich habe nicht den "Glöckner" gelesen... *g*).

Als ich ihn mir gestern Morgen dann noch einmal genau betrachtet habe, hat er mir dann aber doch arg leid getan, der kleine Kerl, und spontan habe ich ihn Quasimodo getauft und beschlossen, ihn doch zu behalten und euch vorzustellen.

Dummerweise habe ich den armen Kerl tags zuvor SO arg beleidigt, dass er sich partout nicht von mir fotografieren lassen wollte... (und nein, ich werde jetzt nicht wiederholen, was ich alles zu ihm gesagt habe - das war NICHT jugendfrei....).

Erster Versuch 
 
Zwischen Sookie und meine Kugeltasche gehüpft

Zweiter Versuch
 
Gleicher Trick, nur andere Seite *hmpf*

Dritter Versuch
 
Schnell, schnell hinter das Kissen - Mist, ich stecke fest!!

Hier war seine Flucht dann beendet und ich konnte ihn zappelnd hinter dem Kissen hervorziehen.

Danach hat er sich dann brav in sein Schicksal ergeben und einen Blick auf seine Hinterfront (mit RV-Fach und Tussi-Stöffchen) gestattet.



Anschließend war ihm sowieso alles egal und deshalb dürft ihr auch noch reinschauen.















Grauen und blauen Staaars-Stoff habe ich vernäht, ein bisschen mit Webband getüddelt und ein Reißverschlussfach und ein zweigeteiltes Einschubfach gebastelt.

Nach der ganzen Knipserei und der damit verbunden Aufmerksamkeit war mein Quasimodo dann soweit versöhnt, dass er sich sogar für ein letztes Foto frontal der Kamera gestellt hat und ICH bin froh, dass ich damit den Beweis geliefert habe, ALLE 12 Taschen genäht zu haben. UFFZ! 


Und somit tritt zum letzten Mal eine meiner Taschenspieler-Taschen die Reise zu Emmas wunderbarem Blog an und reiht sich (möglichst unauffällig - das war QMs Bitte) bei den anderen Organizern ein.

Wenn ich mir jetzt so im Nachhinein die Appli betrachte, frage ich mich, ob ich womöglich hellseherische Fähigkeiten habe, denn es ist definitiv sicher, dass es DANACH nur besser werden kann. *lach*

Liebes Farbenmix-Team, vielen Dank für die wunderbare CD, viele schöne, neue Schnitte, und zahlreiche neue Ideen und auch Inspirationen und an Sabine selbst, die so unglaublich fleißig überall geschaut und kommentiert hat. ♥

Ebenso  muss ich noch ein Dankeschön an Alles für Selbermacher und farbenmix loswerden, die so wunderbare Preise gestiftet haben...

Liebe Emma, dir einen ganz besonders herzlichen Dank für die Ausrichtung dieses tollen Sew-Alongs, die tolle Präsentation und deine immer so besonders liebenswerten Kommentare. ♥
Endlich, endlich konnte ich dabei sein und trotz einigen Durchhängern habe ich es geschafft und alle 12 Taschen genäht. *bisslstolzbin*

Meinen ganz besonderen Dank auch an euch alle, die ihr euch mit mir (mal mehr, mal weniger) durch 12 Taschen gekämpft habt, Anteil daran genommen habt und mir immer so wunderbare Kommentare dazu hinterlassen habt - es hat solchen Spaß gemacht! ♥

Da Quasimodo gerade nicht aufpasst, schicke ich ihn noch schnell zu Rums (er ist ganz sicher für mich - ich könnte ihn echt niemandem sonst zumuten *lach*) und husche dann ins Bettchen.

Einen fröhlichen Rums-Tag

Eure Esmeralda 


P.S. 
Schnittmuster: Miniorganizer von der Taschenspieler 2-CD
Stoffe und Reißverschlüsse: Stoffgalerie Ballas (auch bei facebook und daWanda)
Webbänder:(aus meinem Fundus)

P.P.S. Gaaaanz wichtig und fast vergessen:

Meine Geburtstagsverlosung läuft noch bis zum 05. Juli 2014 und ein ganz kleines bisschen Platz ist im Lostopf noch drin (bitte die Teilnahmebedingungen beachten, vor allem den Teil mit der E-Mail-Adresse...)

http://contadinasway.blogspot.de/2014/06/contadinas-way-wird-ein-jahr-alt-feiert.html


Mittwoch, 25. Juni 2014

Leider erfolglos... :-(


Sehr, sehr betroffen gemacht hat mich letzte Woche die traurige Nachricht von Misses Cherry, dass trotz aller Bemühungen die alternative Therapie für Natalie erfolglos geblieben ist...
Ich vermag mir nicht vorzustellen, wie schrecklich diese Nachricht für alle sein muss, die sie kennen und lieben, ganz zu schweigen von Natalie selbst.
Mir fehlen an dieser Stelle die tröstenden Worte... ich kann nur an sie denken und ihr und ihrer Familie alle Kraft und allen Mut der Welt wünschen...  

Ich bewundere auch Daniela zutiefst für ihr unermüdliches und zeitraubendes Engagement bei der Gründung und Organisation von Elfen helfen, ebenso wie ihre tollen Unterstützerinnen Nadine und Nane

Es hat mich sehr bewegt mitzuerleben, wie viele Menschen bereit waren, ihre Zeit, ihre Kreativität und ihre Ideen, aber auch ihr Geld zur Verfügung zu stellen, um Natalie eine letzte Chance zu ermöglichen.

Ich werde die beiden Buttons heute von meiner Sidebar nehmen, aber immer noch den EINEN Funken Hoffnung auf ein kleines Wunder bewahren, den man nie verlieren sollte...



Dienstag, 24. Juni 2014

Wickelarmband - nun auch bei mir

Schon letztes Jahr hatte mich der Wickelarmband-Virus erwischt, aber leider leider kam es nie zur Umsetzung. 
Irgendwie war der Sommer schneller rum, als gedacht. 
"Uppsi"  *hinterherguck* " Wo isser denn hin, der Sommer??" ... und im Winter ... mit Pulli drüber ...Nee, nix für mich.

Doch kaum locken die ersten Sommerstrahlen, schon kommen sie wieder aus ihrem Versteck, die Wickelarmbandviren, und nach einem Besuch bei Astrid - zack - hat es nun auch mich erwischt. War ja klar, oder?

Freilich hatte ich etwas Schützenhilfe, sonst wäre das trotz Virus so zeitnah nix geworden... ;-)

Verzeiht mir bitte, wenn ich heute etwas wortkarg bin, aber ich habe am Wochenende sooo viel geplaudert, dass ich mich heute echt mal kurz fassen muss! *g*

Also EIN Foto - guckst du hier:


Und das war's auch schon! :-)

Diese wunderschönen Metalldinger (ich habe leider nicht die geringste Ahnung, wie die heißen) habe ich  gestern - sozusagen druckfrisch - zusammen mit einer ganz lieben Karte von Rebecca aus dem Briefkasten gezogen.
Sie hat sie mir geschickt, einfach so, weil sie bei Astrid gelesen hatte, dass ich vom Wickelarmbandvirus angefixt infiziert war.
Mensch, was hab' ich mich am frühen Morgen gefreut!
Juchu!! 

Dankeschön, allerliebste Rebecca - bei einem wird es sicherlich nicht bleiben! :-)

So sah das übrigens gestern aus :-)

Hübsch geworden ihre erste selbstgemachte Karte, oder? ♥

Und ob ihr es nun glaubt oder nicht, ich bin tatsächlich fertig. Jippieh! :-)
Ach so, habt ihr ja oben schon gesehen ... *doofbin* 

 Dann mal ab damit zum Creadienstag und zur Revival Link Party!

Anleitung: Grinsestern
Metallverschlussdingsbums: keine Ahnung - müsst ihr Rebecca fragen ;-)

Bis bald (ist das jetzt 'ne Drohung oder ein Versprechen *grübel*)
eure




Naaaa gut, eigentlich wollte ich heute ja nicht, aber ich kann ja wohl die Mädels, die nachher nochmal reingucken wollen, schlecht enttäuschen, also ... da isses ... mein heutiges

P.S. 
Ich bin total angenervt von Blogger!!
Seit gestern funktioniert meine Leseliste nicht mehr. Statt dass sie mir von jedem, den ich stalke, den neuesten Beitrag anzeigt, wird mir überhaupt nur noch ein einziger Beitrag angezeigt. :-(
Und ich arbeite hauptsächlich mit der Leseliste - das ist für mich eine Katastrophe, denn eigentlich bin ich seit gestern blind! 
Natürlich habe ich mich sofort unter dem Stichwort "Leseliste" ans Hilfeforum gewandt, nur um dort festzustellen: 
  • okay, ich bin nicht die einzige (echt jetzt, ehrlich nicht??)
  • ich bin nicht schuld (das erstaunt mich jetzt aber wirklich!!) 
  • ich soll abwarten (das ist jetzt aber wirklich nicht deren Ernst?? ABWARTEN??? ICH?) 
Nun wisst ihr Bescheid! Wenn ich wieder was sehen kann, weiß ich auch wieder dass es was Neues von euch gibt... *noch'nbisschenrumjammerundtschüssn*
 

Montag, 23. Juni 2014

Remember the times - mein erstes Nähwerk

Okay, Nähwerk klingt zugegebenermaßen für mein erstes Näh"ding" jetzt ein wenig hochgestochen, aber so heißt es nunmal bei mamimade (Susanne), die noch bis morgen genau diese Dinge bei sich ausstellt.

Nachdem ich das bei Katharina und Astrid und Betty und Rebecca und bestimmt auch noch sonstwo gesehen (und vor lauter Party feiern gestern wieder vergessen) habe, war natürlich klar: 
DA muss ich auch mitmachen.

Aber ich kann mich partout nicht erinnern, was mein erstes Nähwerk an der Nähmaschine war. *grübel*
Na, ein Glück habe ich einen Fotoknips mit Datumsstempel und schnell war klar, hurra, es war ein Baldriankissen für meine Katzenmädels - genäht im Novemer 2012.
Länger nähe ich nämlich  noch nicht. ;-)

Okay, aber DAS kann ich euch leider aus Peinlichkeitsgründen wirklich NICHT zeigen (DAS ist sogar MIR zu peinlich), daher habe ich mich für das Nähwerk danach entschieden, das dann auch schon ein klein wenig anspruchsvoller war und erstaunlicherweise auch besser gelungen ist.
Könnte auch daran liegen, dass ich zwischenzeitlich erfahren habe, dass der Regler für die Fadenspannung tatsächlich einen sittlichen Nährwert hat... *g*

Und hier ist es nun: Tata (nein, nicht tatüta!) - mein Rattenbettchen. 

 
Ich habe ja schon angedeutet, dass ich meiner Katzenmädels wegen zum Handarbeiten gekommen bin. Von daher wollte ich auch natürlich gleich etwas für sie nähen.Da ich mir aber selbst noch nicht so ganz über den Weg getraut habe, wurde erstmal die Mini-Version genäht und mit der Möbelschwedenratte getestet. :-)
 

Fazit: Alles hat gut geklappt und danach habe ich dann den guten Stoff angeschnitten und ein echtes Katzenbettchen genäht. 
 

Das Probebettchen ging übrigens an eine Forenfreundin aus einem Katzenforum, die auch allerliebste Ratten hat. :-)
 
Bevor Susanne jetzt die Pforten ihrer Linksammlung schließt, schicke ich mein Probebettchen noch schnell bei ihr vorbei und freue mich, dass ich euch mal zeigen konnte, womit ich so angefangen habe (natürlich kam als nächstes auch bei mir die obligatorische Taschentüchertasche *lach*).   

Genäht wurde damals noch auf einer Nähmaschine von Nord-, Süddiscounter, die ich ausgeliehen bekam und zu der noch nicht einmal eine Anleitung existierte. 
Sogar das Einfädeln und die Sache mit der Unterspule musste ich mir mittels Internetvideos aneigenen. ;-) 
An Jersey habe ich mich erst einen Nähkurs später rangetraut. 
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich dann aber schon einiges an Taschen und Kram genäht! ;-)

Ich habe es mir jetzt doch noch überlegt und zeige zum allgemeinen Amüsement mein allererstes Nähobjekt, aber nur gaaanz klein und verfremdet *schäm*...

 

Ich wünsche euch allen noch eine wunderbare Woche
eure



P.S. Natürlich kann ich die Gelegenheit nicht ungenutzt lassen, mich bei allen Gratulanten zu meinem gestrigen ersten Bloggeburtstag zu bedanken. 
Es war eine absolut überwältigende Erfahrung für mich mit soviel Zuneigung und Wertschätzung von Menschen bedacht zu werden, die mich zum größten Teil noch nicht einmal persönlich kennen... ♥

Ich bekam liebe Karten, ein tolles Päckchen, Gratulationen per Mail bzw. Grußkarte und sogar eigene Geburtstagstagsbeiträge geschrieben.
Auch heute noch schwebe ich im siebten Himmel und danke euch von Herzen für soviel Liebenswürdigkeit und auch Großzügigkeit, oder schlicht einfach ... für eure Freundschaft! 

♥ DANKESCHÖN ♥

 

Sonntag, 22. Juni 2014

Contadina's way wird ein Jahr alt - feiert mit :-)

Du meine Güte, wie konnte das denn bloß passieren?

Ein Jahr vorbei - echt jetzt?
Wo isses denn nur hin, mein erstes Jahr in der Bloggerwelt?

Es kommt mir vor wie gestern, dass ich die ersten zaghaften Schritte in der Bloggerwelt unternahm und aufgeregt zum allerersten Mal beim Creadienstag, MeMadeMittwoch, Rums und natürlich beim Freutag dabei war.
Aber es ist tatsächlich wahr, ich bin nun kein blutiger Anfänger mehr, ich habe zumindest zeitweise auch mal den Durchblick und  mittlerweile habe ich es sogar akzeptiert (obwohl ich es immer noch ein wenig seltsam finde), dass ich Leser habe. *staun*

Und dann auch noch so viele...


Normalerweise bin ich ja eine große Statistikfreundin, aber an einem solchen Tag wie heute ist mir eher nach Party und Feiern, daher bringen wir die statistische Seite von einem Jahr "Contadina's way" heute mal im Schweinegalopp hinter uns. :-)

Das erste Bloggerjahr geht mit 208 Blogposts, 7400 Kommentaren (davon viele, viele auch von mir selbst, also keinen Schreck kriegen *g*), 100.000 Seitenaufrufen und mehr als zweihundert Lesern (via GFC, bloglovin, usw.) zu Ende.

Kurz mal drüber nachgedacht und von diesen Zahlen umgehend quasi "erschlagen" worden. *schock*

Unglaublich, dabei wollte ich zu Anfang nur meinen "Kram" zeigen und endlich auch mal kommentieren dürfen (das war mir vorher, als anonymer Leserin, zumeist versagt geblieben... -  weshalb das bei mir auch anders ist und auch anonyme Kommentare immer gerne gesehen sind).

Mittlerweile bin ich darüber natürlich schon ein wenig hinaus. 
Ich möchte euch vielmehr mit meinen Texten unterhalten und auch gerne zum Lachen bringen. 
Handarbeitsanfängern mit meinen eigenen Patzern Mut machen, ebenso wie ich denjenigen Mut machen möchte, die sich mit dem Gedanken tragen, auch einen eigenen Blog ins Leben zu rufen.
Traut euch - es wird euer Leben bereichern.
Ohne die vielen zahlreichen Rückmeldungen von euch, hätte ich vermutlich nie das Selbstvertrauen entwickelt (jaa,  verflixt nochmal, ich BIN schüchtern!! Menno, warum glaubt mir das nie einer??) hier so fröhlich, frech und frei zu plaudern, wie mir gerade der Schnabel gewachsen ist... ;-) 

Was "social media" angeht, habe ich mich auch weitergebildet, immer wieder geschubst von meiner Vorturnerin Katharina. Und so bin ich nun auch bei facebook, pinterest und instagram zu finden. Danke, Katharina. :-)
GFC (bei mir UNTER dem Blog zu finden) und bloglovin existieren ja quasi schon von Anfang an, neu ist lediglich "blog connect" (und das sieht man auch ... das arme, arme verlassene bc... *g*).

Als Geschenk für euch und auch ein klein wenig als Entschuldigung (weil ich nicht mehr so zum Überall-Kommentieren komme, wie ich gerne möchte), habe ich euch heute zweierlei mitgebracht.

Zum einen die übliche Blog-Verlosung (dazu gleich mehr) und zum anderen eine Idee. 



An dieser Stelle denkt ihr euch bitte einen zum untenstehenden Thema passenden Button...
Ich bin noch nicht soweit. *lach*




Die Idee zu einem Blind-Sew-Along
"Was'n das?" werden sich nun wohl einige fragen...  *g* 
Ganz einfach:
Angesichts der Tatsache, dass ich ganz oft bei mir und anderen gelesen habe: "echt Contadina-Style, ein echter greenfietsen, ein bisschen unbunt für Tophill-kitchen" oder ähnliche Aussagen, habe ich mir da eine kleine Herausforderung für alle überlegt.

Ich werde in der Sommerpause, wenn sowieso Flaute in der Bloggerwelt herrscht und alle sich ein wenig langweilen, ein sogenanntes Blind-Sew-Along ins Leben rufen.
Dabei wird eine bestimmte (begrenzte) Zahl an Teilnehmern zu einem bestimmten Motto (z.B. Tasche, Shirt, Rock oder was auch immer) etwas nähen, mir das Foto schicken und ich werde nach Ablauf der Nähzeit die Fotos hier auf dem Blog veröffentlichen. Ohne weitere Angaben. 
Die Fotos werden möglichst einheitlich vor einem neutralen Hintergrund gemacht und nach der Veröffentlichung dürfen dann alle raten, wer von den Teilnehmern was genäht hat. :-)
Wer die größte Übereinstimmung (also die meisten Treffer) hat, bekommt ein kleines Geschenk, ebenso wird unter den Teilnehmern (die nicht mitraten dürfen, außer vielleicht außer Konkurrenz *zwinker)) eine Kleinigkeit ausgelost. 

Ich hoffe, dass sich ein paar Mädels finden werden, die ein klein wenig kreativen Stoffabbau betreiben wollen und mit an Bord sein möchten.
So, das war die Idee und der Ausblick dazu und ich bin sehr gespannt, was ihr davon haltet... *hibbel*

Nun kommen wir zur Verlosung.


Ich habe die Bedingungen ein wenig gelockert, weil ich bei der letzten Verlosung tagelang damit beschäftigt war, festzustellen, wer mir wo und wie und überhaupt gefolgt ist...
Teilnehmen können dieses Mal also alle, sofern sie älter als 18 Jahre sind, innerhalb der EU bzw. der Schweiz wohnen und unten bis zum Ablauf des 05. Juli 2014 einen Kommentar  hinterlassen. Für die Teilnahme an der Verlosung zählen ausschließlich die Kommentare auf dem Blog, unter DIESEM Post, also nicht auf facebook oder sonstwo... ;-)

Unabhängig davon wäre es natürlich schön, wenn die Teilnehmer tatsächlich (wie auch immer) hier mitlesen würden und keine "Gewinnspieljäger" sind (ja, das gibt es wirklich - ganze Seiten existieren zu diesem Thema und ich finde das sehr unfair bei einer so kleinen Blogverlosung - den "echten" Lesern gegenüber).
Selbstverständlich sind neue Leser nichtsdestotrotz immer herzlich willkommen. *zwinker* 

Auch eine Mitnahme des Verlosungsbildchens wäre schön, ist aber ebenfalls keine Pflicht, da auch Nicht-Blogger mitmachen dürfen.
Pflicht ist hingegen die Mitteilung einer E-Mail-Adresse (ganz wichtig für alle noreply-Blogger und anonymen Kommentare).
Schaut also bitte nochmal genau in eure Einstellungen, zur Zeit sind wieder sehr, sehr viele als noreply-Blogger unterwegs. 

So, was habe ich denn noch alles vergessen?

Äh, ja, also der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen, eine Gewinnauszahlung ebenso und jetzt - eeeendlich - zeige ich euch auch noch, was es zu gewinnen gibt. 
Normalerweise macht man das ja eigentlich zuerst, aber ich war schon immer ein bisschen anders... *g*

Erstmalig gibt es ein Nähwerk von mir zu gewinnen und zwar meine Tropfentasche!



Auch wenn sie mir nach dem Nähen unheimlich gut gefallen hat, ist sie doch farbtechnisch außerhalb meiner Wohlfühlzone und daher wurde sie auch direkt nach der Foto-Session für die Verlosung zur Seite gepackt. Wie vorausschauend von meiner Foto-Unterstützung das Champagner-Foto zu machen, oder? :-)

Außerdem gibt es noch zwei DaWanda-Gutscheine  (in Höhe von 25 und 15 Euro) zu gewinnen.

https://de.dawanda.com/voucher


Zusätzlich habe ich noch zwei kleine Päckchen gepackt, die ein paar schöne Dinge enthalten, über die sich das DIY-Herz hoffentlich freut. Jeweils 4 Fat Quater Lieblingsstöffchen, 1 m Lieblingswebband, 1x Snaply-Herzstecknadeln, 1 Rolle Verpackungszwirn und je ein To-Sew-Block enthält so ein DIY-Set.

Und hier nochmal im Überblick 
der Hintergrundstoff von Bild C und D gehört nicht zum DIY-Paket, der gehört nämlich mir ;-)


Wie beim letzten Mal darf sich Nummer Eins den Gewinn aussuchen, 
dann Nummer Zwei aus den restlichen Gewinnen wählen, 
ebenso wie danach Nummer Drei und Nummer Vier  und Nummer Fünf nimmt hoffentlich gerne, was übrig bleibt. ;-)

Jetzt bleibt mir nur noch, euch für die Verlosung viel Glück zu wünschen und mich dann entspannt *haha* zurückzulehnen. Offenbar kann ich nur unter Zeitdruck arbeiten, denn ich bin exakt genau JETZT mit diesem Beitrag fertiggeworden... Halleluja!


Der Champagner von oben steht schon kalt und aus dem Ostsee-Urlaub habe ich euch auch noch den mittlerweile legendären Bommerlunder mitgebracht. *g*


Prösterchen - auf euch! ♥ 
Die Party kann beginnen...

Eure



P.S. Mein erstes Blog-Geburtstagsgeschenk habe ich bereits letzte Woche von Katharina erhalten - sie wollte es mir unbedingt persönlich geben und ich wollte es genauso unbedingt persönlich vor ihr auspacken, daher  dürft ihr heute auch schon ein Bild davon sehen. :-)


Dankeschön, Sista, ich bin immer noch ganz verliebt in dieses wunderbar persönliche Täschchen, das Bine von "was eigenes" so allerliebst und ganz genau nach deinen Anweisungen bestickt hat. :-)


Auch die liebe Ina hat gut aufgepasst und mir neben einer coolen Karte auch noch ein megacooles Armband (grau mit neon-Herzen ♥) verehrt.  Danke, liebe Ina. 



Die liebe Frechdachs-Anja hat ebenfalls geluschert und mein Bloggeburtstagsdatum entdeckt. Sie hat mir ein Päckchen mit geheimem Inhalt geschickt, dass ich aber erst in diesem Moment auspacken darf, weshalb ich euch auch natürlich auch erstmal nur ein Foto vom Karton zeigen kann, bis ich diesen dann ausgepackt und fotografiert habe.
Danach tausche ich das Foto dann aus und ihr könnt sehen, was im Geheim-Paket drin war. ;-)
Müsst ihr halt nochmal vorbeikommen... *fg*
 
Und all' diejenigen, die nochmal vorbeigekommen sind, bzw. erst heute Morgen reinschauen... diese wunderbaren Dinge waren im Päckchen drin - in die Tasche mit dem von Hand gestickten "Elefantenliebe" bin ich jetzt schon ganz verliebt... 
Dankeschön, Anja für diese wundervolle Überraschung!!!
Und als ob das nicht schon genug wäre, hat sie auch noch mitten in der Nacht einen ganz wundervollen Geburtstagspost verfasst - ich bin so gerührt! ♥


edit: 9.30: Oh Mann, oh Mann, oh Mann, ihr macht mich fertig!  Nicht nur, dass die allerliebste Knuddelmartina und Freutagsgöttin mir sicherheitshalber für mitten in der Nacht ein Glückwunschkartentelegramm geschickt hat (was für eine Freude!), nein, sie hat auch noch auf das Wunderbarste gedichtet und sooo liebe Worte gefunden, dass ich umgehend in Tränen ausgebrochen bin - bitte hier entlang... DAAAAANKE!! ♥
Ich weiß gar nicht, wie mir geschieht?!
Was kenne ich nur für wunderbare Menschen??

edit: 11.30: Und jetzt auch noch die liebe Betty mit einem Geburtstagspost... ich bin völlig fassungslos und ernte hier ungläubige Blicke, weil ich dauernd rumheule! *schluchz*
Wie könnte ich denn aber anders, als von so vielen lieben Worten von so vielen lieben Menschen nicht zutiefst berührt sein??

edit: 12.08: Katharina setzt noch einen drauf und gewährt mir - quasi als Geburtstagsgeschenk - endlich, endlich Einblick in ihre wunderschöne Machtzentrale... ♥
Und JETZT brauche ich wirklich einen Schnaps - mein Herz!!!


P.P.S. Die beliebtesten Posts...
Mensch, die hätte ich ja jetzt fast vergessen, dabei gehören die doch zu jedem guten Rückblick dazu...
Also dann eben mit Verspätung - in der Reihenfolge ihres Erfolges *g*

  1. Meine Machtzentrale
  2. Namenloser Wichtel sucht... Kunibert Freiherr Siehtnix von der Pünktchenliebe hat euch besonderen Spaß gemacht. ;-)
  3. Me made Mittwoch - zum allerersten Mal
  4. Warum? (es freut mich ganz besonders, dass es so ein "schwieriges" ,aber mir sehr wichtiges, Thema in die Top Ten geschafft hat
  5. Ripple-Decken-Regenbogen-Rums  mein bisher größtes Projekt
  6. Statt zickig heute mal zackig - Elaine
  7. Elefantenliebe - weil Elefanten die neuen Füchse sind  legendäres Saufgelage
  8. Taschenspieler-2-Sew-Along bei Emma, es geht los mit der Clutch
  9. Schnabelina Bag Rums an keiner Tasche habe ich länger genäht...
  10. Taschenspieler-2-Sew-Along - die Multitasche



- closed-

Mitternacht ist vorbei, wir haben jetzt bereits den 06. Juli 2014 und damit ist endgültig der Deckel auf dem Lostopf - tut mir leid für alle, die die Verlosung leider verpasst haben...

Bedanken möchte ich mich bei all den lieben Menschen, die so bereitwillig in den Lostopf gehüpft sind und mir so wahnsinnig liebe Worte hier hinterlassen haben.
Unmöglich genau zu beschreiben, wie man sich fühlt, wenn man sooo unglaublich liebe Worte liest... ♥

♥ Dankeschön, ihr seid die Besten! ♥ 

Und darum drücke ich euch auch allen morgen heute die Daumen, wenn - ganz old school übrigens - ausgelost wird.  


Toi, toi, toi und bis zum nächsten Mal! :-)





 

Freitag, 20. Juni 2014

Vorgeburtstags-Freutag

Einige von euch, die schon länger bei mir lesen, werden sich jetzt sicher leicht irritiert am Kopf kratzen: Geburtstag, im Juni?? Nee, der war doch irgendwann anders...

Keine Panik, ihr seid weder über Nacht vergesslich geworden, noch bin ich jetzt komplett durcheinander (obwohl.... so ein bisschen schon *g*).

Gemeint ist mein Bloggeburtstag - mein Baby "Contadina's way" wird am Sonntag tatsächlich ein Jahr alt. :-)


Nicht zu fassen, oder?

Jedenfalls finde ich, dass das ein perfekter Grund zum Vorfreuen ist, nicht nur für mich, sondern auch für euch. 
Mehr wird nicht verraten, das seht ihr dann übermorgen (vorausgesetzt, Frau von und zu Contadina - lieben Dank, Gesine für die unorthodoxe Verleihung dieses Adelstitels - kommt in die Puschen... *seufz*).

Ich freu mich übrigens (auch nach einer Woche daheim) immer noch riesig über die wunderbare Zeit mit Gesine und Katharina (und den Abend mit Michaela und AnnL) an der Ostsee. 


Einen weiteren Freugrund habt ihr alle mir beschert. 
Ja, ihr alle, die ihr mich (ob einmal oder auch mehrmals) besucht habt.
Gesine hat mir am Mittwoch Abend freudestrahlend verkündet (ich war gerade mit meinem Krempeltaschen-Post beschäftigt), 
dass mein Seitenaufrufsanzeiger die 100.000er Marke überschritten hat.
 


Der Wahnsinn, ich danke euch! ♥
Ich danke allen, die mir in meinem Wahn *hust* tagtäglich die Treue halten und sich (wurde mir zumindest mehrfach versichert - muss ich also glauben) auch noch gerne mein Geplapper anhören. :-)
Ihr glaubt ja gar nicht, WIE glücklich mich das jeden einzelnen Blogger-Tag macht!

Anfang der Woche bekam ich zudem ganz entzückende Post, die ich euch aber leider vorenthalten muss... sie enthielt nämlich wunderschöne Fotos von Caros Mini-Muckelinchen... ♥
Hachz! ♥ Danke, Caro ich habe mich riesig gefreut, sie ist ja soooo eine Süße! ♥♥

Außerdem habe ich mich am Wochenende gefreut wie die sprichwörtliche Schneekönigin, dass meine kleine Überraschung zum Bloggeburtstag meiner Freundin Katharina so gut ankam. :-)
Das hat richtig Spaß gemacht in den ganzen Blogposts von ihr zu stöbern und in Erinnerungen zu schwelgen... *seufz*
Sie ist doch tatsächlich nur eine Woche älter als ich, kein Wunder, dass wir uns so gut verstehen. *g*

Für den großen Tag wurde mir dann auch noch Post angekündigt, und zwar von Anja, unserem Frechdachs, und da bin ich natürlich (wer hätte das gedacht??) jetzt schon sehr neugierig darauf!  :-) 

Ich finde, dass sind schon wieder eine Menge schöner Gründe sich zu freuen und deshalb freue ich mich damit auch bei Martina und Viktoria und wünsche euch allen ein ganz wundervolles Wochenende.

Und schickt euch!! *g*

Eure




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...