Sonntag, 31. August 2014

Juhu - jetzt wird geplottet bis der Arzt kommt!!

Ja, in der Tat, ihr habt richtig gelesen ... im Hause Contadina wohnt jetzt auch ein Plotter! :-)

Okay, war ja auch nur eine Frage der Zeit, bis der Lemming hier (also ich!) nicht mehr "Nein" sagen konnte.
Das ist aber auch eine Plotterei rings um mich herum, wer kann denn da bitte noch widerstehen? 
Also ICH jedenfalls nicht. *hmpf*

Mein neues Spielzeug ist ein Silhouette Cameo, den ich mir bei einem Besuch in der Stoffgalerie Ballas einfach so im Vorbeigehen (na ja, nicht so ganz im Vorbeigehen muss ich zugeben *zwinker*) mitgenommen habe.
Das arme, arme Ding steht nun schon seit Anfang August einsam und verlassen in seinem Karton hier rum, aber ... manchmal kommt es im Leben ja anders als geplant ... ich bin noch nicht dazu gekommen.


Gestern aber hatte ich ein kleines Zeitfenster und nachdem ich ja schon bei Fräulein Mutti, Sewingtini und Doro (ihre Plottererfahrungen müsst ihr unbedingt mal lesen *kicher*) ordentlich gespickt habe und von meiner lieben Karina noch eine Extra-Vorführung bekommen hatte, habe ich mich mal rangetraut an die Sache.
Natürlich erst NACHDEM ich die Bedienungsanleitung überflogen hatte (ich kann halt auch nicht raus aus meiner Haut *g*).

Die Software war mittels CD kinderleicht installiert, lediglich auf die Aktualisierung habe ich nach einigen Warnungen im Internet verzichtet. Da gehen nämlich Gerüchte um, dann ginge nix mehr oder alles wäre nur noch auf Englisch usw. und darauf verzichte ich für den Anfang doch lieber. ;-)



Nächster Schritt war dann mal der Download aller verfügbarer Freebies, die Christine von Sewingtini liebenswürdigerweise schonmal gesammelt hat (einige hatte ich mir aber auch schon im Vorfeld als Lesezeichen gespeichert ... man weiß ja schließlich nie, wann so ein Lemming von der Klippe stürzt *hust*).



Danach habe ich dann mal gesichtet, was ich so zur Verfügung habe und mir überlegt, was ich als "Unterlage" verwenden könnte.
Da es ein Geschenk für meinen allerliebsten Papa werden sollte, fielen Blümchen und ähnliches Chichi schonmal weg und ich habe mir stattdessen einen Ina-Gedenk-Beutel (jetzt, Ina, jetzt *rüberwink* habe ich endlich auch einen gepimpt!!) vom Lieblingsdrogisten geschnappt und eine farblich passende Folie ausgesucht.

Und hier kommt sie nun - MEINE Plotter-Premiere :-)


Es ist der Smiley von Frau Liebstes geworden, ein tolles Freebie und perfekt für eine Tasche!
Damit auch gleich klar ist, wem sie gehört, noch mit einem Schriftzug personalisiert (jaaa, für Daddy dear ♥) und fertiiiiiisch!


Naja fast, der Drogistenschriftzug auf den Trägern wurde noch mit Webband überdeckt und dann war ich fertig! :-) 


Auch wenn das ein bisschen verpönt ist, muss ich doch (so ganz für mich) zugeben, dass ich das Täschlein schon ein bisschen cool finde und ich habe auch schon gegrübelt, wo zum Kuckuck ich auf die Schnelle noch 20.000 Beutel herbekomme, die ich mal so zwischendurch "beglücken" könnte. *lach*

Ich bin richtig begeistert und habe in meinem jugendlichen *räusper* Leichtsinn Begeisterung auch gleich mal noch Tests mit Karton durchgefühlt, die ich euch aber erst demnächst vorführen werde.
Immer schön langsam mit den jungen Pferden, wir wollen ja nichts überstürzen... ;-)

Der Plotter wird wohl so schnell nicht weglaufen, also richtet euch schonmal drauf ein, dass da noch was nachkommt. ;-)

Schönen Sonntagabend wünsche ich euch noch

eure

P.S. Und dann hatte doch da noch wer Geburtstag, wer war das denn noch?? *grübel*

*g*

Liebe AnnL/Sewingz, ich wünsche dir einen wunderschönen Geburtstag und alles Liebe und Gute und hoffe, du hattest Spaß beim Auspacken deiner Päckchen! ♥

Außerdem habe ich gestern - Insta sei Dank - auch noch von einem zweiten Geburtstagskind erfahren...

Herzlichen Glückwunsch, liebe Andrea/Fräulein An - dir auch einen tollen Geburtstagssonntag! ♥


Samstag, 30. August 2014

Freutag mit Verspätung

Nachdem ich euch am Donnerstag meine Purzelina gezeigt habe, war ich ein wenig unter Zeitdruck und so habe ich es nicht mehr rechtzeitig zum Freutag geschafft und auch jetzt ist der Tag schon fast zu Ende ...

Drum fasse ich mich ausnahmsweise mal kurz und präsentiere euch meine Freugründe dieser Woche im Eilverfahren:

Letzten Freutag habe ich durch Zufall (!) entdeckt, dass der achte Band der Highland-Sage von Diana Gabaldon bereits erschienen ist und nachdem ich ihn in einem Anfall von hysterischer Begeisterung fest an mein Herz gedrückt habe, musste ich ihn natürlich auch käuflich erwerben.


Trotz jeder Menge Dinge, die eigentlich erledigt werden hätten sollen, bin ich danach sofort in die Welt von Jamie *hachz* ♥ und Claire abgetaucht und schinde immer mal wieder zwischendurch Zeit, um den beiden meine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. :-)

Am selben Tag (allerdings erst am späten Abend) fand ich in meinem Briefkasten eine einsame Postkarte, die mir einen sofortigen Jauchzer entlockte, als ich das Bild auf der Vorderseite zu Gesicht bekam.
Ines, die liebe Ines, die nicht nur phantastisch dichten kann, sondern auch noch ganz toll zeichnet, hat mir den Helden meiner Jugend verehrt, nachdem ich ihr von ihm vorgeschwärmt hatte.
Ursache für diese Geplänker über Comic-Figuren war ihre fabelhafte Ameisenbärdame Elise, die müsst ihr euch unbedingt mal ansehen - richtig klasse!


Ich habe Captain Future SOFORT erkannt (natürlich habe ich direkt standesgemäß ♪ seine Musik ♫ für ihn laufen lassen... *g*) und kann ihn mir jetzt jeden Tag ansehen, denn natürlich wohnt er an meinem Kühlschrank im Nähzimmer! Dankeschön, Ines für die prompte Bedienung! ♥

Mitte der Woche hatte ich schon wieder allerliebste Bloggerpost im Briefkasten, dieses Mal hatte Julia im Urlaub ganz lieb an mich gedacht und mir nicht nur die wunderschöne Elefantenkarte geschickt, sondern mich zudem auch noch mit sooo wahnsinnig lieben Worten bedacht, dass mir richtig warm ums Herz wurde - danke, Julia, du bist ein Schatz! ♥


Donnerstags konnte ich dann endlich meine Purzelina rumsen und wurde schier überwältig von soooo unglaublich vielen, lieben Kommentaren...


♥ DANKE, ihr seid einfach wunderbar! ♥

Gestern durften wir (mein Briefkasten und ich) uns dann zum Wochenabschluss noch über eine Postkarte von Janin freuen. Die Liebe war an der See und hat Emily und Sookie (und mir *g*) eine hübsche Postkarte geschickt, die mir direkt gute Laune gemacht hat. Auch dir ein herzliches Dankeschön. ♥



Und dann habe ich mich heute außerdem noch über eine gelungene Premiere gefreut, von der ich euch dann MORGEN (jaaa, ICH musste auch gaaaanz lange warten!) mehr erzählen werde... *g*

Schlaft schön, ihr Lieben

eure 

P.S. Und jetzt schnell, schnell vor Mitternacht noch zu Viktoria und Martina! :-)



Donnerstag, 28. August 2014

Purzelina goes Rums

Juhu, endlich kann ich sie euch zeigen!

Das heißt, eigentlich hätte ich sie ja schon am Montag zeigen dürfen, aber ich wollte doch so gerne mal wieder rumsen und deshalb musstet ihr euch mit einem Teaser zufriedengeben, was schon für einiges Murren und zu Beschwerden geführt hat... ;-)

Aber jetzt ist die Warterei vorbei und ich präsentiere 

meine Purzelina


Nachdem ihr (und auch ich) jetzt so lange warten musstet, haue ich euch dann mal eine Menge Bilder um die Ohren, quasi zur Entschädigung und weil euch die Farben und Stoffe ja schon im Teaser so gut gefallen haben (ich hoffe mal, dass das dann auch auf die komplette Tasche zutreffen wird...).

Da ich normalerweise immer 3 ZKB in meiner Handtasche spazieren führe *hüstel*, habe ich zunächst einmal beschlossen, den Schnitt für mich auf 125 Prozent zu vergrößern und für die Optik auch den Seitenstreifen auf 10 cm zu verbreitern.

Es hat ein wenig gedauert, bis der Drucker so wollte wie ich, aber das war auch die einzige Schwierigkeit, die ich mit meiner Purzelina hatte.

Ja, ja, gebt fein acht und spitzt die Lauscher!
Frau von und zu Contadina *kicher* hat sage und schreibe KEINEN EINZIGEN Nähfehler produziert! Ha!
Was sagt man dazu?

Bines Ebook ist aber auch wirklich phantastisch. Sehr ausführlich wird alles erklärt, die Bilder dazu sind sehr aussagekräftig und durchaus anfängertauglich, vorausgesetzt der geneigte Nähanfänger gibt sich und der Purzelina ein wenig Zeit. ;-)

So, jetzt aber weiter mit den Bildern.
Bis auf die Vergrößerung, das Weglassen der Paspel (ich hatte leider keine, die farblich gepasst hätte, und selber machen ... dazu hatte ich echt keine Lust) und die zusätzlichen Innentaschen habe ich mich genau ans Ebook gehalten und vermutlich daher auch so hübsch fehlerfrei genäht. ;-)


 


Bei den Außenseiten kann man frei wählen, welches Vorder- oder Rückseite sein soll. Eine Seite wird mit einem Reißverschluss geschlossen und die andere hat eine Klappe, die bei mir mit einem Kam-Snap geschlossen wird (das Ding hat auf meiner Klappe übrigens einen Paradeplatz bekommen, guckt mal *g*).

Endlich, endlich habe ich mich auch an meine Streichelstöffchen von Hamburger Liebe gewagt.
Elephant love, Stripy hearts und Bloomy diamonds in "blau-türkis", kombiniert mit den passenden Webbändern und alle exklusiv aus der Stoffgalerie Ballas, hier vor Ort in Saarbrücken bzw. bei DaW*nda.


Es war ein Genuss die Stoffe vor Ort sehen und fühlen zu können und sie danach direkt mit nach Hause nehmen zu können. ♥

Damit erst gar keine Fragen aufkommen, wem die Tasche gehört, habe ich sie gleich mal namentlich gekennzeichnet!
Man weiß ja nie, es soll ja sogar Taschendiebe hier geben *verstohlenumguck*

Innen habe ich dann über die volle Breite ein mit zweifach H 630 gefüttertes Innenfach eingenäht, das zukünftig mein Tablet beherbergen wird, wenn wir zusammen unterwegs sind ... 

Auf der anderen Seite das für mich unerlässliche Reißverschlussfach, ebenfalls über die volle Taschenbreite.

Die Träger habe ich wie im ebook beschrieben mit Bundfix genäht, bei unserem Bloggertreffen im April haben Bine und ich schon festgestellt, dass wir beide diese Variante des Trägernähens sehr lieben. :-)

Da der Stoff schon bunt und farbenfroh genug ist, habe ich auf weitere "Tüddeleien" verzichtet und lediglich einen kleinen Webband-Taschenbaumler (tatsächlich mein erster dieser Art nach farbenmix) am Gurt befestigt.

Sogar an mein Label habe ich "rechtzeitig" gedacht und musste es nicht nachträglich irgendwohin pfriemeln.

Ihr seht, ich habe nicht gelogen, tatsächlich kein einziger Fauxpas!

Wie langweilig *lach*
Wer jetzt auch gerne mal ohne Nahtauftrenner nähen möchte, dem kann ich Bines Ebook "Purzelina" nur wärmstens ans Herz legen.

Liebe Bine, vielen Dank, dass ich die Purzelina für dich testen durfte, es hat mir viel Spaß gemacht und es war mir eine Ehre mit so wunderbaren Mitnäherinnen genäht zu haben. ♥ 

Wer gerne noch andere Designbeispiele sehen möchte, der schaut mal auf Bines Blog vorbei, dort hat die liebe Bine eine eigene Purzelina-Galerie eingerichtet, und genau dorthin schicke ich meine eigene Purzelina jetzt auch.
Und außerdem natürlich zu Rums und zur Elefantenliebe (wird ja auch mal Zeit, dass ich mein "Gehege" mal wieder mit etwas Selbstgenähtem fülle. ;-)

Außerdem schauen wir noch bei Evelyns Taschen und Täschchen vorbei.

So, ihr Lieben, das war's auch schon wieder und ich verabschiede mich ins Bettchen, heute bin ich mal wieder bei der Nachteulenrumserei dabei. *freu*
Ein bisschen Urlaub habe ich nämlich noch und so kann ich morgen tatsächlich ausschlafen. Nein, ich sage jetzt nicht "Ätsch", sondern gute Nacht. *g*

Euch allen einen schönen Rumstag

eure



P.S. Wer mal eine Hausnummer möchte, was die Fertigstellung meiner Purzelina angeht... 
Siebeneinhalb Stunden, davon alleine zweieinhalb für das Auschneiden des Schnittmusterns, die Stoffwahl und das Zuschneiden und Vorbereiten der Stoffe. Reine Nähzeit dann noch 5 Stunden - wobei ich wirklich eine Langsam-Näherin bin. ;-)
Ich könnte wohl auch schneller, aber wozu?  *g*

edit: 9.45 Uhr
Nachdem die liebe Sumsel nachgefragt hat, ist mir dann aufgefallen, dass ich die veränderten Größenmaße noch gar nicht angegeben habe...
Meine Purzelina ist jetzt 26 cm hoch, 29 cm breit und 8 cm tief (für alle die vergleichen wollen, im Original sind es 21,5 x 23,5 x 7 cm).

Montag, 25. August 2014

Probenäh-Teaser

Wie am Freutag bereits ausgeplaudert, durfte ich wieder probenähen!

Das ist auch beim vierten Mal immer wieder eine besondere Ehre und auch wenn die Umstände dieses Mal etwas widrig waren, bin ich doch tatsächlich rechtzeitig zum Ebook-Start heute Morgen fertiggeworden.

Allerdings bekommt ihr von mir nur einen klitzekleinen Teaser zu sehen, ich möchte nämlich echt gerne mal wieder rumsen und so müsst ihr auf meine 


bis Donnerstag warten, denn diese ist durch und durch nur für mich! :-)

Ja, natürlich habe ich wieder eine Tasche genäht!! (ich kann doch sonst auch nix *g*).

Meine liebe Namensvetterin Sabine/Purzelbine hat sich dieses feine Taschen-Ebook ausgedacht und ihr könnt es ab heute in ihrem DaWanda-Shop bekommen.



Die Anleitung ist super beschrieben und ausführlich bebildert und durch die hervorragende Erklärung auch durchaus anfängertauglich, ein wenig Zeit sollte man aber schon mitbringen... 
Gut Ding will eben auch Weile haben. ;-)

So, ich bin dann mal wieder weg und hoffe, ihr seid am Donnerstag wieder mit am Start!

Eine wunderbare Woche euch allen




Freitag, 22. August 2014

Freutag zum Danke sagen

Auch wenn ich in den letzten Wochen viele Gründe zum Freuen hatte, könnte ich mich hier und heute nicht freuen, wenn nicht EIN ganz wichtiger Grund zur Freude eingetreten wäre:

Meinem Familienkranken geht es besser - Gott sei Dank!!!

Es war ein heftiger Schuss vor den Bug und hat uns alle in Atem gehalten, aber es war wohl ein außerordentlich aktiver Schutzengel am Werk und dafür bin ich zutiefst dankbar... ♥

Sehr gefreut habe ich mich in der letzten Woche auch über eine wundervolle Urlaubskarte mit elefantösen Grüßen von der lieben Martina, Freutagsgöttin höchstselbst, und einer ganz lieben Karte (da ist sogar die Katze "von und zu" *g*) mit guten Wünschen von Marlies, dem Schatzi ♥






Mit der lieben Karina habe ich einen ganz wunderbaren Nachmittag und Abend verbracht (ich war extrem anhänglich und wollte mich einfach nicht trennen *zwinker*). Es gab superleckeren Kuchen (sorry, kein Foto), wir haben gehäkelt und geplottet und obwohl ich eigentlich IHR endlich mal ihren Trostpreis von meiner Bloggeburtstagsverlosung bringen wollte, bekam ICH dann auch noch ein Geschenk zu ebendiesem Bloggeburtstag. :-)

Was für eine völlig unerwartetete Freude, ganz vielen lieben Dank und du hast mir soooo tolle Sachen eingepackt... *knutsch* ♥
Ich finde, es ist ein ganz besonderes Geschenk, wenn man eine Bloggerfreundin ganz in der Nähe hat, ganz besonders wenn es so eine Lieeeeebe ist! :-)

Meine Stoffsammelsucht hat ebenfalls wieder gesiegt und so durften einige der schönen Surprisesurprise-Stoffe von Jolijou bei mir einziehen. 


Dieses Mal aber extra (na gut, nur teilweise) für einen Auftrag geordert.
Man glaubt es kaum, aber ich hatte echt nix Passendes zuhause... *hüstel*

Dienstags war dann großes Finale beim Kreativbloggerwichteln und ich war doppelt glücklich, denn ich durfte nicht nur ein wundervolles Päckchen von der lieben Anela auspacken, sondern auch noch die liebe Susanne überraschen. War das toll! :-)

 



An ebendiesem Dienstag habe ich mich dann auch auf die Socken gemacht und bin - mit ausdrücklichem familiären Segen - 2 Stunden durch Deutschland gefahren, um am Ende überglücklich meine Sista Katharina in die Arme schließen zu können. Yeah!!
Und soll ich euch was verraten??
Ich durfte außerdem - als Bonus sozusagen - den legendären Mr. Greenfietsen kennenlernen, der - wie sollte es anders sein - ein ebensolcher Schatz ist wie seine Liebste. 
Aber dabei ist es nicht geblieben... NEIN, es kam NOCH besser!
Kaum möglich, ich weiß, aber wahr!

Denn 2 Stunden später trudelten auch noch meine allerliebste Elfe Gesine mit ALLEN heißgeliebten Elfenkindern ♥♥♥ und Sternenqueen Ina mitohne Kinder bei Katharina ein.
Hach, war das ein Wiedersehen und Kennenlernen und alles auf einmal. 
Wobei es bei Ina auch eher ein Wiedersehen war als ein Kennenlernen - es ist immer wieder erstaunlich, wie vertraut einem die Bloggerfreunde im Laufe der Zeit werden und wie lieb man sie gewinnt! :-)


Wir hatten einen ganz wunderbaren Tag zusammen und konnten uns abends nur ganz schwer (und gefühlte 1000x) voneinander trennen. 
Ein Trost ist es immerhin, dass wir gemerkt haben ... wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg zueinander ... und so ist jedes DANACH auch immer ein DAVOR! :-)

Die Heimfahrt war dann der absolute Horror, weil just an diesem Tage auf der A3 eine Fliegerbombe gesprengt wurde und ich mitten in den darauffolgenden Stau geraten bin, der meine Heimreise dann von 2 auf 6 Stunden verdreifacht hat, so dass ich erst um 4 Uhr in der Früh todmüde meinen Kopf ins Kissen sinken lassen konnte.
Trotzdem ist auch dies im Nachhinein ein Freugrund, weil ich auf der Autobahn ganz viel Zeit hatte, um lauthals zu singen und zu "Call on me" meine Aerobic-Künste hinter dem Lenkrad ausprobieren konnte (hoffentlich hat mich niemand gefilmt (du lieber Gott!!)).

Geschenke wurden auch wieder ausgetauscht, als ob unser Treffen nicht schon Geschenk genug gewesen wäre...


Der wundervolle Sternenanhänger baumelt schon an meinem Schlüsselbund und wird hoffentlich mein kleiner Glücksstern sein ♥
 
 Ist dieser Stoffbeutel (was für ein schlichtes Wort für dieses Wunderwerk) nicht ein Träumchen und seht ihr's ... es steht sogar Ellies Name drauf ♥


 















Und das war mein Freutag zum Danke sagen!

Danke für die vielen schönen Dinge, die ich bekommen habe.
Danke für die vielen schönen Momente, die ich erleben durfte.
Danke für den vielen Zuspruch und Trost, den ich bekommen habe.
Und danke dafür, dass ein schlimme Sache gerade nochmal gutgegangen ist...

Passend dazu lasse ich euch noch ein wunderbares Zitat hier:

"Ich bin dankbar, nicht, weil es vorteilhaft ist,
sondern weil es Freude macht."
Seneca

Ein glückliches Wochenende euch allen ♥


P.S. Bevor ich geplatzt bin, muss ich euch jetzt doch noch verraten, dass ich wieder probenähen darf.
Was und für wen wird aber erst nächste Woche verraten - ihr dürft gespannt sein... ;-)


Mittwoch, 20. August 2014

Kreativbloggerwichteln - Dankeschön ♥

Gestern war Finaltag beim Kreativbloggerwichteln 2014!

Es durfte ausgepackt werden - ein großer Tag für alle Beteiligten, denn man durfte nicht nur endlich selbst in die erhaltenen Päckchen schauen, sondern bekam nun endlich auch ein Feedback, ob die eigenen gewerkelten Sachen denn auch Gefallen gefunden hatten.

Ich hatte doppeltes Glück:

nicht nur, dass ich ein superdupertolles Wichtelpäckchen
von der lieben Anela bekommen habe 
(hier nochmal genau nachzulesen)


nein, auch mein eigenes Wichtelkind, die liebe Susanne, hat sich offensichtlich über mein Päckchen gefreut.
 


Vielen lieben Dank, euch beiden, sowohl für das tolle Geschenk, als auch das ganz, ganz liebe Feedback. ♥

Dieser Post ist außerdem dazu da, der lieben Kristina ein herzliches Dankeschön zu sagen, für die wunderbare Organistation des diesjährigen Wichtelns,  die guten Nerven, die sie bei diversen Schwierigkeiten bewiesen hat und der Zeit, die sie in dieses aufwändige "Unternehmen" gesteckt hat.

Vielen, vielen Dank, Kristina! :-)

Ich versuche nun heute und die nächsten Tage ein wenig bei den Mitwichteln vorbeizuschauen, denn gestern konnte ich das leider nicht - ich war on tour... ;-)

Demnächst werde ich Näheres dazu berichten, für heute belasse ich es bei einem Foto, ihr dürft dann mal raten... *g*



Ich hatte übrigens eine "bombige" Heimfahrt. ;-)
Die A3 war wegen der Sprengung einer Fliegerbombe gesperrt und ich war mittendrin... (in der Sperrung, nicht der Sprengung!!)

Eine schöne Woche euch allen
wünscht




Dienstag, 19. August 2014

Ausgewichtelt :-)

Nach langen Wochen des Wartens ist es endlich soweit, es darf ausgepackt werden - beim Kreativbloggerwichteln 2014 von Lunaju.

Da ich eine ehrliche Haut bin, muss ich gestehen... ich habe schon  vorher ausgepackt. *hüstel*
Allerdings habe ich für diese Dreisigkeit auch eine gute Entschuldigung, ich mache nämlich heute einen ganz wunderbaren Tagesausflug, der mich zu ganz, ganz lieben Menschen bringen wird. ♥
Wenn ich nun nicht schon vorab ausgepackt und fotografiert und den Post geschrieben hätte, wüsste meine arme Wichtelmama doch heute gar nicht, wie sehr ich mich über mein Wichtelpaket gefreut habe...

Ihr seht also ... es war sozusagen Notwehr!! ;-)

Aber nun genug der Worte und genau geguckt, 
ihr dürft mir nämlich beim Auspacken über die Schulter gucken.
Mein Paket ist schon letzte Woche am Dienstag eingetroffen
und der ungeduldigste Mensch der Welt (also ich!!)
musste eine ganze (okay, nur fast) Woche warten,
bis er (also ich!!) reingucken durfte.


Allerdings war die Recherche nicht verboten
und so brachte mir eine Internetsuche,
 die die Suchbegriffe Kreativbloggerwichteln 2014 und Leipzig miteinander kombinierte,
schnell einige Ergebnisse und der Besuch der dazugehörigen Blogs lenkte meine Vermutungen in eine ganz bestimmte Richtung und ich war sehr gespannt zu erfahren,
ob ich richtig getippt hatte. :-)
Tut mir schrecklich leid,
ich bin nun mal ein sehr wissbegieriger Mensch und das Nicht-Auspacken-Dürfen hat meine Neugier eben in andere Bahnen gelenkt... *hüstel* 



Und hier nun der erste Blick ins geöffnete Wichtelpaket, das endlich seine Schätze offenbart *hihi*




Noch immer habe ich keine Ahnung, ob ich mit meinem Tipp richtig liege, denn NOCH (!) ist alles eingepackt.
Ich hoffe, dass hier jeder meine Selbstbeherrschung bewundert, mit der ich alles ZUERST fotografiert und DANN erst ausgepackt habe. ;-)


Ich habe jetzt zwar noch nix ausgepackt, bin aber schon restlos begeistert,
denn ich habe Joshuas Namen auf einem Umschlag entdeckt... 
Wie wunderbar lieb und aufmerksam mein Wichtel ist ♥
Und schon sooo viele schöne Dinge:
die tollen Buttons, das allerliebste Elefäntchen, die genialen Stickanhänger und das schöne graue Papier... *hachz*

Okay, okay, NICHT drängeln!
Ich mach' ja schon weiter...






Leckeres Nougat
im schönen Glas
und obendrein noch
das tolle Elefanten-Washi-Tape...



Hui und Fimo auch noch...
in heißgeliebten Quietschefarben!
Und auch noch Förmchen dazu - mit Fimo habe ich tatsächlich noch nie gearbeitet - vielen Dank für die Anregung! :-)

Vor lauter Aufregung muss ich mir wohl die Haare gerauft haben, oder wie kommst sonst das Haar aufs Bild... ;-)



Jaaa, jaaaa, jetzt weiß ich's, jetzt weiß ich's!!! *hüpf*

Mein Wichtel ist die liebe Anela!!

Das zuckersüße Mädchen und den schwarz-weiß-gefakten Chevron-Stoff habe ich nämlich schon gesehen, ich Spion, ich!!  :-)
Und wie cool, ein Klemmbrett, super! Sowas habe ich tatsächlich noch nicht und schon gar kein so wunderschönes.
Der tolle Stoff und die Neonpaspel und das allerliebste, selbstentworfene Mädel - vielen, vielen Dank, liebe Anela ♥
Da ist dir mit der für dich so ungewohnten Farbwelt ein absoluter Glückstreffer gelungen! Ich bin jetzt schon total verliebt!
Die schönen Sterne oben auf der Karte (ich glaube, ich jammere zuviel über meine Pubertiere... *zwinker*) hatte Anela dem Mädchen in seinen Umschlag gepackt, was für eine zauberhafte Idee!

Halt, stopp, nicht weglaufen, es geht immer noch weiter!!


Das nächste Päckchen enthüllt ein Buch - schon von außen wunderschön (mit grauem Kunstleder und dem tollen Chevronstöffchen und dann auch noch die wunderschönen Sterne aus Lieblingsstoffen ♥).
Jetzt bin ich natürlich mega-neugierig, was das für ein Buch ist (ihr auch?)...
Aufklappen...
Ohhhhhhhhhhhhhhhhhh


 Ein Bloggerpost-Buch! Wie toll!
Und wie wunderschön gearbeitet...
Soooooo viele schöne, kleine Details!

Liebe Anela, ich bin restlos begeistert! Was für eine schöne Idee, besonders für mich,
die so gerne Bloggerpost bekommt, aber auch verschickt!
Das schöne Briefpapier, und die Klammern und Knöpfe - du lieber Gott, ich krieg' mich nicht mehr ein...




Ganz zum Schluss habe ich nun auch die Umschläge geöffnet und reingesehen...



 und neben den tollen Karten auch ganz, ganz liebe Worte vorgefunden und eine zuckersüße Superman-Eule für Joshua! ♥
Ich bin so gerührt und dankbar!



Und hier die ganzen Schätze nochmal auf einen Blick, vielleicht sollte ich mir das an die Wand hängen??
Ich finde, es gäbe auch ein superschönes Wandbild ab mit diesen tollen Farben ♥


Vielen, vielen lieben Dank, Anela, für dieses wunderbare Wichtelpaket!
Ich denke, es ist dir aufgefallen, wie sehr ich mich gefreut habe und wie toll, nein wie genial (!) ich dein Wichtelpaket finde! :-) 
Was hatte ich für eine Spaß beim Auspacken - Balsam für die Seele - ganz, ganz ehrlich! ♥

Und auch meine Plüschpopos hatten beim Auspacken ihren Spaß (da sind sie immer sofort in der ersten Reihe) und genießen sogar noch nach dem Auspacken, was für sie übrig bleibt... *g*

♥  Sookie im Glück ♥

Ich hoffe, alle anderen hatten ebensolchen Spaß beim Auspacken wie ich,
obwohl ich - tut mir echt leid - mit Sicherheit das allerschönste Päckchen abbekommen habe... :-)

Euch allen viel Spaß beim Auspacken und eine schöne Woche, ich werde erst morgen reinschauen können, bin aber schon sehr gespannt. :-)

Eure


Mein eigenes Wichtelpaket ist ebenfalls pünktlich angekommen. Ich durfte die liebe Susanne bewichteln, die mich mit ihrer eigenen Kreativität (was hast du eigentlich noch NICHT gemacht, Susanne?? *g*) und der mir ungewohnten Farbwelt (Anela, ich verstehe dich!) vor eine echte Bewährungsprobe gestellt hat.


 Ich hoffe, es hat gefallen und jetzt mache ich mich aber wirklich vom Acker. 
Alle Neugiernasen schauen jetzt bitte beim großen Wichtelfinale vom Kreativbloggerwichteln 2014 vorbei. :-)

*wink*

P.S. Ich kann auch heute nicht auf Wiedersehen sagen, ohne mich für die vielen lieben Mutmach- und Gesesungswünsche für meinen Familienkranken zu bedanken - das hat sooooo gut getan! ♥
Ganz viel Glück im Unglück und das Krankenhaus in der Nähe haben das Schlimmste verhütet...
Ein bisschen weiterdrücken der Daumen kann aber nicht schaden, wenn ihr noch könnt.
Danke, ihr Lieben! Ihr seid wunderbar ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...