Samstag, 28. Februar 2015

Keep calm ...

and avoid plastic!

Dieses Thema liegt mir ja sowieso besonders am Herzen und so war es natürlich auch kein Wunder, dass ich bei Kirsten und ihrem Blog Stickideen landen musste.

Dort war ich schon öfter zu Gast und habe die tollen Stickfreebies und die Challenge dazu bewundert, aber leider, leider habe ich selbst keine Sticki... :-(

Warum ich nicht eher entdeckt habe, dass es die Freebies mittlerweile auch für den Plotter gibt, das wissen wohl nur die Götter, aber egal - ich HABE es dann doch endlich auch bemerkt und das Thema für den Februar hat sofort ganz laut nach mir gerufen.

Dummerweise war der Monat schon fast rum und die Zeit sowieso (ihr kennt das ja *g*) knapp, aber mitmachen wollte ich auf alle Fälle!
Von daher ist es jetzt kein "echtes" Upcycling-Projekt geworden, aber auf alle Fälle wieder eines, das ganz "meins" geworden ist!

Ich habe daher erneut Stoffbeutel gepimpt.



Ja, ich weiß, schon wieder *gähn* aber das ist so ein dankbares Material und vor allem superpraktisch, um Plastik(tüten) tatsächlich zu vermeiden, dass ich einfach ständig dem Zwang unterliege, JEDEN damit zu beschenken! *lach*

In diesem speziellen Fall mussten meine Kinder dran glauben.
Bisher haben sich die beiden nämlich hartnäckig meinem "sanften" Druck widersetzt, ständig Stofftaschen mitzuschleppen, damit man bloß nicht in die Verlegenheit kommt, eine Plastiktüte nehmen zu "müssen".
Bis nach dem gefühlt 1000. Stoffbeutel, den ich beplottet habe, meine Tochter plötzlich nicht nur gezielt nach meinen Stoffbeuteln zum Mitnehmen gefragt hat, sondern tatsächlich den Wunsch nach einem eigenen Beutel geäußert hat.
Und mein Sohn war dann quasi der Kollateralschaden und hat auch einen bekommen *g*

Dieses Mal habe ich sie beidseitig beplottet, weil ich nicht nur das schöne Freebie von Kirsten unterbringen wollte, sondern die Tasche auch angemessen "cool" machen wollte, damit sie auch wirklich genutzt wird.

Hier also die Mädelsversion



 und hier die Jungsversion


und damit habe ich es auf den allerletzten Drücker zur Freebie-Challenge geschafft. Zum allerersten Mal! Juhu!!

Außerdem verlinke ich die Taschen noch passenderweise bei der Plotterliebe und bei Sonjas 12 Monate, 12 Taschen, denn sie sind ausschließlich zur Plastiktütenvermeidung gemacht worden.

Ich wünsche euch ein zauberhaftes Wochenende




P.S. Beim versehentlichen Runterscrollen auf Kirstens Blog bin ich bei ihrer Adresse gelandet und habe nicht schlecht gestaunt, als ich festgestellt habe, dass sie nicht nur ebenfalls Saarländerin ist, sondern ungelogen quasi um die Ecke wohnt. 
Das ist ja mal ein Ding!! :-)

P.P.S. Ja, danke, ihr Lieben, es geht mir gut - ich komme akutell bloß zu nix, deswegen mache ich mich hier so rar - das Leben 1.0 drängelt sich leider vor... ;-)

P.P.P.S. Habe ich euch ja noch gar nicht gezeigt *andenKopfklatsch*

Ich habe gewonnen und zwar (wie viele andere - eigentlich alle oder so *g* - auch), bei der Blogparade der Creativa, an der ich mit diesem Beitrag teilgenommen habe.



Und zwar ein Starterset von "myboshi", jetzt muss ich nur den Zeitumkehrer wiederfinden, irgendwer hat mir das Ding geklaut...

Vielen Dank, liebes Creativa-Team :-)
Und wer nochmal nachlesen möchte, was bei der Blogparade rausgekommen ist, hier entlang bitte!

 So, jetzt aber wirklich Tschüssi *wink*

P.P.P.P.S. Sorry, aber die liebe Helga hat mich auf eine weitere Plastiktütenvermeidungslinkparty, hier bei 123-Nadelei  aufmerksam gemacht und da muss ich natürlich auch noch hin ;-)


Donnerstag, 12. Februar 2015

elephant parade qal - Woche 1 und 2

Was sich derzeit unter dem Hashtag #elephantparadeqal bei instagram so tummelt ist zum Quietschen niedlich und hat schon so manche unvorsichtige Betrachterin zum Nachmachen verführt...

The hashtag #elephantparadeqal is now home of many many awfully cute animals. A lot of quilters fell in love with them and had to make them too...
 

Das wunderbare Quilt Along von Lorna/Sew fresh quilts zieht immer weitere Kreise und ich freue mich, dass ich auch dabei bin.
Letzte Woche ging es mit dem großen Elefanten los und nun, in Woche zwei, ist der kleine Elefant dran.
Pünktlich zu Woche zwei bin ich mit allen meinen geplanten Elefanten fertig und kann sie euch mal zeigen.
Ich bin gespannt, ob ihr genauso verzückt sein werdet, wie ich es bin. ;-)

Lorna's (sew fresh quilts) wonderful quilt along is growing and I am very happy to be a part of it.
On time for week two I'm ready and I can show you all my elephants.
I'm very curious if you are as delighted with them as I am. ;-)

Für meinen geplanten Tischläufer brauche ich zwei große und drei kleine Elefanten, die in jeweils unterschiedliche Richtungen schauen.

For my little tablerunner I need to have two big elephants and three little ones looking in different directions.



Der Richtungswechsel hat schon zu so manch rüdem Ausruf geführt, wenn wie z.B. bei mir der zweite Rüssel leider in die gleiche Richtung schaut wie der erste... *lach*
GsD habe ich es gleich gemerkt und musste nicht den ganzen Elefanten umbauen.

The fact that they have to look in different directions made it sometimes necessary to use very unkind words, for example as the second one unfortunately looked the same direction as the first one... *lol*
Thank goodness I realised it very soon and so I could "repair" it. 

Es macht großen Spaß, diese Elefanten zu nähen und auch das Zuschneiden ist mit einem Inch-Lineal nur noch halb so schlimm.
Da ich zukünftig öfter mal nach englischen Anleitungen nähen möchte, habe ich mir so ein Lineal zugelegt und benutze es ausgesprochen gerne. 
Mit diebischem Vergnügen habe ich zur Kenntnis genommen, dass ich die liebe Marlies nicht nur zu einem solchen Lineal, sondern gleich zum ganzen QAL verführen konnte... *g*



It was big fun sewing these elephants and even cutting was not as bad as usual with my new inch-ruler.
Because in future I plan to sew more often with English instructions, I bought such a ruler and I like it very much.
It was a great pleasure to me that my dear friend Marlies not only bought a ruler like mine but also made the whole quilt along with me. :-)

Dieser zukünftige Tischläufer ist ganz alleine meiner (interessiert auch sonst hier keinen ... MENNO!) und deshalb darf der auch zu Muddi und zu Rums.
Und natürlich auch zur Elefantenliebe, logisch, oder?
Auch wenn der Läufer selbst noch nicht fertig ist, die Elefanten sind es auf alle Fälle. :-)
Womöglich kann ich da ja noch die eine oder andere verführen... *giggel*

The future table runner is just for me (no one else here is interested in it) and so I send it to the Rums-Linkparty and to my linkparty elephant love.
Even though the table runner itself isn't finished  the elephants are ... :-)
Maybe someone else is now eager to join the elephant parade qal??

Meine Tischläufer-Planung / this is my plan for the table runner

Ich wünsche euch noch eine tolle Restwoche und verabschiede mich ins Bettchen (so ein Nachteulenrums ist ganz schön anstrengend in meinem Alter ...) 

And now I go to bed (it's after midnight and I' m definitly to old for that *g*) and wish you a wonderful rest of the week

eure/yours





 


Dienstag, 10. Februar 2015

Warum es sich lohnt ein "Stoffmessie" zu sein...

Um gleich mal reinen Tisch zu machen ... 
Ich sammle ja wirklich ALLES, weil man eben auch ALLES irgendwie gebrauchen kann.
Seit ich handarbeite, ist der Drang alles aufzubewahren womöglich NOCH schlimmer geworden, aber zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich vieles davon auch wirklich schon verwendet und aufgebraucht habe.
Okay, sagen wir lieber verwendet... *hust*

Warum erzähle ich euch das jetzt?
Es muss einen Grund haben, nicht?
Es hat IMMER einen Grund, wenn ich mich hier in irgendeiner Form oute ;-)

In diesem Fall erzähle ich euch von meinen Hoarding-Tendenzen, weil ich bei Instagram (klar, wo sonst?) über ein Bildchen gestolpert bin, das sofort und ganz laut "NACHMACHEN" rief.
Urheberin dieser Verzückung ist Amanda Jean Nyberg von crazymomquilts, die ein derart niedliches Nadelkissen gezeigt hat, dass der Lemming in mir sich sofort ans Werk machen musste.
Während ich so vor mich hin werkelte, dachte ich glücklich:
was für ein Glück, dass ich diese ganzen winzigen Stoffstücke aufgehoben habe. :-)

Aber schaut selbst:



Ist das nicht allerliebst?
In Verbindung mit dem schönen Leinenstoff kommen die kleinen knallbunten Stoffstücke erst so richtig zur Geltung und entfalten ihre ganze Farbpracht.
Nach  der Fertigstellung ist mir dann aufgefallen, dass es wirklich fast genauso aussieht wie sein Vorbild, aber das ist völlig unbeabsichtigt passiert, wahrscheinlich mein Unterbewusstsein, das böse Ding! ;-)

Am liebsten hätte ich es gleich behalten, so gut hat es mir gefallen, aber es ist ein Geschenk, deshalb durfte es verreisen und ist mittlerweile auch gut angekommen. :-)
Mit im Päckchen war außerdem noch ein gepimpter Stoffbeutel (ja, wasn?? Es hat eben immer noch nicht jeder einen Plotterbeutel *g*)
 

Jetzt bin ich aber, was die Stoffreste angeht, erst so richtig angefixt und mache mich heute mal daran, meinen riesigen Berg von Stoffresten ein wenig zu durchforsten und gleichzeitig zu überlegen, was ich denn noch Schönes mit den kleinen "Scraps" anstellen könnte.


Wie haltet ihr es denn mit den Stoffresten?
Hebt ihr auch alles auf (inklusive Webkanten) oder gibt es bei euch eine Mindestgröße und der Rest wird entsorgt?

Ich bin sehr gespannt auf eure Stoffaufbewahrung.
Auf crazymomquilts kann man sich übrigens auch in dieser Richtung sehr inspirieren lassen - ich glaube, ich brauche noch ein paar Körbe für meine kommenden Stoffreste... *zwinker*

Schönen Creadienstag

eure



P.S. Natürlich ist das Nadelkissen auch ein klarer Fall für die Stoffreste-Linkparty und der Stoffbeutel für die Plotterliebe und 12 Monate, 12 Taschen.
Und beides findet sicher auch bei der Revival Link Party ein schönes Plätzchen. :-)


Sonntag, 8. Februar 2015

Tischläufer "Quilt as you go"

Eigentlich wollte ich heute ja faulenzen, sprich: nähen und sonst nix *g*

Aaaber, wie so oft, kommt es meistens ja ganz anders als geplant und so habe ich nach Fertigstellung meines kleinen Tischläufers diesen anstelle des Weihnachtsläufers auf den Schrank gepackt und schnell mal Ostern Frühling dekoriert. 
  
Das (also Läufer und Deko) sollte dann eigentlich die nächsten Tage den Weg zu Instagram finden und bei Gelegenheit auch auf den Blog... 
Tja, dann wollte es die liebe Tini aber ganz genau wissen (was denn "quilt as you go überhaupt ist) und hat auch Fotos vom kompletten Läufer reklamiert (ich hatte nur den zusammengerollten Tischläufer gezeigt). 

Deshalb habe ich mich, brav wie ich nunmal immer bin *hust*, auch postwendend an den PC gesetzt und diesen Post zusammengeschustert.

Also ... worum geht es überhaupt?
Um dieses Foto auf Instagram:


Ich habe mir einen kleinen Tischläufer (50 x 90 cm) genäht und erzählt, dass ich dafür die sogenannte Quilt as you go - Methode aus dem (wie immer!) tollen Video von Jenny/Missouri Star Quilt Company verwendet habe.
Das ist aber ziemlich schlecht zu erklären, deshalb zeige ich es euch einfach hier bzw. habe das Video dazu verlinkt.

Rückseitenstoff und Vlies werden so gelegt, wie es beim fertigen Läufer am Ende sein soll, also rechte Stoffseite nach unten und Vlies darauf legen oder bügeln (etwas größer als geplant natürlich!).
Dann legt man den ersten Streifen des Tops (in meinem Fall den blauen Elephant-love-Stoff) mit der schönen Seite nach oben darauf und näht es an der äußersten linken Kante knappkantig fest, damit nichts verrutschen kann. 



Den nächsten Streifen (hier der hellgrüne Sternestoff) legt man dann rechts auf rechts auf den ersten Streifen, dieses mal an den rechten Rand (gut feststecken), und näht dann durch alle Lagen durch. Anschließend den zweiten Streifen zur Seite bügeln.
Dann kommt Streifen Nr. 3 (hier der Hex-Stoff von Hamburger Liebe) an die Reihe, ebenfalls rechts auf rechts auf den grünen Sternestoff) legen, feststecken, nähen und bügeln. Und so weiter, bis das Top fertig ist.


Das wird anschließend begradigt (orientiert habe ich mich dabei an den Streifen) und danach das Binding an genäht (je nach Vorliebe mit der Maschine oder von Hand).



Mein Binding habe ich wieder 2 1/2 Zoll breit zugeschnitten und mittig zusammengebügelt. Der Sternestoff hat nur darauf gewartet, er gefällt mir unheimlich gut als Rahmen. :-)
Da mir das von Hand nähen einfach zu lange dauert, habe ich mal wieder mit der Maschine genäht. Auch hierzu gibt es ein sehr schönes Video von Missouri Star Quilt Companie.
Nicht immer schön, nicht immer die Rückseite so getroffen wie geplant, dafür aber ruckizucki fertig und damit für mich annehmbar.


 
ausnahmsweise mal kein Contadina-Label :-)

Vielleicht versuche ich das mit dem Bindung von Hand mal an den Elefäntchen vom elephant parade qal, die hätte ich nämlich gerne so perfekt wie möglich. :-)

Die Stoffe sind übrigens alles Reststücke aus Projekten vom letzten Jahr und somit eine schöne Erinnerung und Rückblick in einem.
Vielleicht erkennt ihr, wo ich den einen oder anderen Stoff bereits verarbeitet habe? Ich bin gespannt! :-)


Ich hoffe jetzt natürlich sehr, wieder mal den einen oder anderen von euch für dieses schönen Projekt begeistert zu haben und demnächst ganz viele quilt as you go-Exemplare bei euch bewundern zu können. :-)

Wunderbaren Sonntag
eure immer noch stark infizierte


Und morgen natürlich auch zu den Montagsmachern! :-)


Samstag, 7. Februar 2015

12 Blöcke, ein Jahr - mein Januar

Jetzt bin ich noch nicht mal eine Woche am Start und habe es doch schon geschafft, meinen Januar für Julchens schöne Aktion 12 Blöcke, ein Jahr zu fabrizieren.

Das war allerdings ein wenig schwierig, weil der Januar ja eigentlich fast schon ZU lange vorbei ist und ich eigentlich mit dem Kopf schon komplett im Februar bin.
Aber gut, ich denke, ich habe doch noch die Kurve gekriegt.

Mein Januarblock verbindet verschiedene alte und neue Leidenschaften von mir (nämlich Elefanten und das Patchworken). Außerdem knüpft er an ein zweites, größeres Projekt von mir an, das "elephant parade qal", zu dem ich mich bereits im Januar angemeldet habe.


Um diese Verbindung darzustellen, habe ich mich entschieden ein Stoffschätzchen vom letzten Jahr anzuschneiden, nämlich den roten "elephant love"-Stoff von Hamburger Liebe.
Umrahmt wird er von einem passenden Kombistoff aus der Serie und so sieht das Ganze insgesamt ein bisschen wie ein Bild aus.
Die Inspiration zu diesem Block habe ich mir in dem tollen Buch "100 Modern Quilt Blocks" von Tula Pink geholt. Der Block trägt dort die Nummer 73 und ist ein wenig kleiner als ich ihn gemacht habe.
Es hat mich arg gereizt, noch beim Tula Pink German QAL einzusteigen, aber bei Block 73 von 100 einzusteigen, 2 Blöcke in der Woche zu nähen und alle anderen noch nachzuarbeiten ... DAS wäre mir dann doch zuviel selbstgemachter Stress und so werde ich stattdessen ab und an einen Block in die Weltgeschichte "werfen", aber außer Konkurrenz, trotzdem vielen Dank, liebe Sandra, für das nette Angebot zum noch Einsteigen! ♥

Da ich bei den von Julchen vorgeschlagenen 30 x 30 cm bleiben wollte, habe ich Tulas Block ein wenig vergrößert, was auch den Vorteil hat, dass es nachher eine schöne Größe ergeben wird - vielleicht für eine Tischdecke?

Meinen Januarblock werde ich noch an der pinterest-Pinnwand zum Jahresprojekt verlinken und natürlich bei meiner hauseigenen Elefantenliebe.
Und weil dieses Mal so ein großes Herz auf dem Stoff drauf ist, dass sogar ICH es erkennen kann *zwinker*, besuche ich damit auch Ellens schöne Linkparty "Herzensangelegenheiten".



Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag Abend und einen wunderbaren Sonntag.

Fröhliches Schaffen
eure

P.S. Natürlich habe ich auch schon ein paar Elefanten genäht, aber die kommen erst nächste Woche dran ... vielleicht am Dienstag? *g*


Dienstag, 3. Februar 2015

Mal wieder in die Falle getappt... Lemming, ich!

Dieses Mal hat mich das Blümchen verführt... ;-)

Einmal bei der lieben Ingrid (ja, ich weiß, das ist verwirrend: sie schreibt als Blümchen, heißt eigentlich Ingrid, aber ihr Blog nennt sich Nähkäschtle *g*) vorbeigeschaut und schwupps, schon hänge ich in einem neuen Sew Along!

Es hat - wie könnte es anders sein - mit meiner neuen Leidenschaft dem Quilten zu tun und ist (ganz ähnlich wie der 365-Tage-Quilt) ein Jahresprojekt.
Nur wird hier, statt täglich, einmal im Monat ein Block genäht und am Ende entscheidet man dann, ob es ein Quilt, Kissenhüllen, eine Tischdecke oder was auch immer wird! ;-)



Veranstaltet wird das Ganze beim Julchen und wer mag, kann gerne noch einsteigen! 
Ich werde mich gleich mal verlinken und stelle mir vor, dass ich aus den Blöcken eine schöne, große Tischdecke nähen könnte oder doch einen Quilt? Hmmm, schwierig, schwierig...
Vermutlich werde ich mich einfach überraschen lassen, wo die Reise hingeht und am Ende entscheiden die Blöcke selbst, was sie mal werden wollen! *g*

Beim elphant parade quilt along geht es übrigens auch gut voran.
Der große Elefant ist einmal zugeschnitten und einmal genäht und die drei kleinen Elis sind ebenfalls schon fertig. :-)


Macht einen Riesenspaß und ist bei Lorna auch super erklärt! :-)
Ein Inch-Lineal ist dabei übrigens enorm hilfreich ;-)

Damit meine ganzen Experimente nicht völlig für die Katz' sind, habe ich einen Tassenteppich, auf neudeutsch auch Mug Rug genannt, genäht.


Experimentiert habe ich mit Streifen in Jelly Roll-Breite und der magischen Zuschneidetechnik, die Gesine bei ihrem Surprise-Quilt angewandt hat, außerdem wollte ich mal ein 2 1/2-Inch-Binding ausprobieren (was mich eine komplette Runde mit dem Nahttrenner gekostet hat - SO bescheiden sah der erste Versuch aus) und last but not least habe ich ein wenig mit der Maschine gequiltet, die tatsächlich diese schönen Wellenlinien hergibt.

Dieses Experiment bringt ich jetzt noch kurz vor Toreschluss zum Creadienstag und  bin dann mal wieder weg, natürlich nicht ohne euch noch einen schönen Restdienstag zu wünschen! :-)

eure


P.S. Außerdem muss ich natürlich die Gelegenheit nutzen, ein P.S. zu produzieren. 
Das Fehlen eines solchen wurde letztes Mal von Betty sofort bemerkt und angemahnt und deshalb bekommt sie jetzt auch ein ganze eigenes extra Post-Scriptum:

Happy birthday, liebste Betty ♥

Ich hoffe, du hast einen wunder-, wunder-, wundervollen Geburtstag!!

Feliz cumpleaños


P.P.S. Gerade wurde ich von der lieben Jacqueline darauf aufmerksam gemacht, dass es bei ihr auf dem Blog nadelfein und kringelbunt eine Stoffreste-Linkparty gibt.
Also wenn die nicht wie gemacht ist für mich und meine aktuellen Vorhaben, dann weiß ich aber auch nicht... ;-)


Sonntag, 1. Februar 2015

Elephant parade quilt along - the start

Heute gibt es eine Premiere bei mir, denn ich bin zum ersten Mal bei einem englischsprachigen Quilt along dabei und daraus ergibt sich für mich natürlich auch die Notwendigkeit in zwei Sprachen zu posten.
Meine lieben deutschen Leser mögen diese meine Versuche in holprigem Englisch bitte überlesen ... es ist arg lange her *hust*.

For the first time I'm part of an english spoken quilt along and so I have to write in both languages.
Please excuse all my faults, my school-days are long ago... ;-)

Meine liebste Patchworkelfe Gesine hat mich auf Lornas wunderbares Quilt Along aufmerksam gemacht, denn natürlich sind Elefanten genau MEIN Ding (wie man an meiner Linkparty "Elefantenliebe" sehen kann) und nach kurzerm Hadern mit mir und meiner nicht vorhandenen Zeit, knickte ich natürlich ein und war am Start. Wie hätte ich auch der Idee zu diesem wundervollen Quilt widerstehen können, den Lorna von sewfresquilts entworfen hat.

The one and only patchworkfairy Gesine showed me a picture of Lorna's wonderful quilt along. I'm deeply in love with elephants (as you can see at my link party "Elefantenliebe=elephant love") and so it only took a short time thinking that I had actually no time for it to the point when I'm in it! How could I resist this wonderful quilt Lorna had designed?


 
Ich habe mich entschieden einen kleinen Tischläufer (50 x 90 cm) daraus zu machen. Erstens ist bei uns weit und breit (GsD!!) kein Baby in Sicht und zweitens brauche ich dringend einen solchen, damit mein Weihnachtstischläufer in Winterschlaf gehen kann (solange muss der jetzt liegen bleiben!).

I decided to make a little table runner instead of a baby quilt (20" x 35")
There is no baby here, but I need a table runner to use instead of the christmas table runner, which had to stay until the elephant table runner is finished. ;-)



Zuerst musste ich allerdings die fehlenden Stoffe besorgen, denn mit "Unis" bin ich nicht so waaaahnsinnig gut ausgestattet. Bei Stoff & Stil wurde ich dann fündig und habe tatsächlich sonst nichts bestellt!! *stolzbin*

First of all I had to order the fabrics I need. Solids are not  found in my stock... I found mine at Stoff & Stil and I ordered nothing else (I'm very proud of that!!).


Die Farben sind übrigens nicht so doll getroffen (verblitzdingst!), ganz links und in der Mitte sind graue Stoffe. Rot werde ich dann aber wohl doch nicht brauchen, ich beschränke mich auf die blaue Blume und die Schildkröte, wie man bei meinem Entwurf oben sehen kann.

The colors are not like shown on the photo. The fabrics on the left and in the middle are grey not brown. I don't need the red one, because I'll just do the blue flower and the turtle (as you can see in my little plan above).

Ich hoffe, dass ich heute Nachmittag noch ein wenig Zeit finde, um an meinem ersten Elefanten zu arbeiten, den zeige ich euch dann demnächst.
Und vielleicht bekommt dann meine kleine Elefantenlinkparty demnächst ordentlich Zuwachs, die liebe Lorna hat ihren wunderschönen fertigen Quilt bereits verlinkt (ich war ganz aus dem Häuschen, als ich's gesehen habe *hihi*). Vielen Dank dafür, Lorna! :-)

Das war's für heute, ich wünsche euch noch einen wundervollen Sonntag und hoffe, ihr habt euch mit meinem Holper-Schul-Englisch gut amüsiert *g*

I hope I'll find some time in the afternoon to finish my first elephant. I'll show it to you the next days.
And maybe my little "elephant love" linkparty will increase next time, Lorna shows her finished (and absolutely wonderful quilt) there. I was soooo happy and very proud as I saw it! Thank you so much Lorna :-)

Now I'm through with that and I just wish you a wonderful sunday and I hope you enjoyed my surely strange English... *g*

eure
yours



P.S. 
Lornas Quilt Along startet genau HEUTE, also schaut mal bei ihr vorbei.

Lorna's quilt along starts today so take a look!


 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...